Sporttag im Rahmen der Ferienspiele am 18.08.2003


(mw) Mit 24 Anmeldungen war der Sporttag anlässlich der Ferienspiele gut besucht. Beim TTC Messel mit Tischtennis, bei der TSG Messel mit Badminton, Sportkarate und Volleyball hatten die Ferienkinder einmal Gelegenheit auch andere Sportarten auszuprobieren. Am Vormittag standen die Spiele mit den schnellen Bällen, Tischtennis und Badminton, auf dem Programm, der Nachmittag gehörte dem Volleyball und Sportkarate.
Nach einem gemeinsamen Aufwärmspiel machten die Kleinsten bei Jens erste Versuche den kleinen Tischtennisball unter Kontrolle zu bringen.
Die Größeren begannen bei Manfred mit Badminton. Nach einer kurzen Ball- und Schlägergewöhnung konnte man beim Dänischen Doppel gleich sein Können beweisen. Und das klappte von Anfang an gut. Auf eine Trinkpause wurde freiwillig verzichtet und die damit gewonnene Zeit zum freien Spiel genutzt. Da viele der Teilnehmer schon über Badmintonerfahrungen verfügten, war das nachfolgende Kaiserturnier die richtige Herausforderung. Hier zahlte sich am Ende die geballte Badmintonerfahrung von Dennis aus.
Nach einer kurzen Trinkpause wurde die Sportart gewechselt und bei den Kleineren ließ man es dann wesentlich ruhiger angehen. Aber auch bei einfachen Übungen zur Gewöhnung an Federball und Schläger hatte man seinen Spaß. Der Rundlauf und erstes spielen über das Netz waren dann schon wesentlich anspruchsvoller. Auch hier wurde gemeinsam zum Abschluss der Übungseinheit Dänisches Doppel gespielt.
Nach dem die von Alois lecker gegrillten Putensteaks und Würstchen fast alle verputzt waren, sorgten am Nachmittag dann Volleyball und Sportkarate für Kurzweil.
Da einige hoffnungsvolle Talente unter den Jugendlichen waren, bleibt zu hoffen, dass in den Trainingsstunden der ausrichtenden Vereine doch einige der Kinder wiederzusehen sind.

Bilder:

Gruppenfoto
Augen auf!
Mund zu!
Fidiralla...
Im Kreis 1
Lynn + Vanessa
Michelle
Sina
Thorben