Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 16. Dezember

Beim letzten Turnier vor den Weihnachtsfeiertagen erspielten sich unsere Jugendlichen bei der 2. Bezirksrangliste in Weiterstadt die erhofften Platzierungen. Spaß machte es gerade bei den Jüngsten den Turniersiegen im Einzel von Jannik Engel (Altersklasse U9), Lucas Sennhenn (U11) und Luxin Yu (U15) zuzuschauen. In den Einzeldisziplinen am Samstag überzeugten weiterhin Lukas Engel (2. Platz-U13), Carolin Basilowski (3. Platz-U13), Sarah Sennhenn (2. Platz-U15), Robyn Arndt (3. Platz-U15), Simon Wenchel (3. Platz-U15) und André Sennhenn (3. Platz-U17). Im Mixed am Sonntag gewann Luxin Yu mit dem Darmstädter Kai Shen bei U15 vor Robyn Arndt und Simon Wenchel. Turniersieger wurde hier auch Adrian Tonn mit Jenna Böttcher (Dieburg) bei U19. Fast schon durchgängig waren dann die Erfolge im abschließenden Doppel. Hier gewannen bei U11 Lucas Sennhenn mit Alan Fritsche (Darmstadt), Carolin Basilowski mit Justin Bothe (Dornheim) bei U13, Luxin Yu mit Kayleen Shen (Darmstadt) bei U15, bei U17 Lisa Günther mit Orianne Perdix (Grieheim) und André Sennhenn mit dem Bensheimer Johannes Grieser, sowie Adrian Tonn mit Alexander Martin (Heppenheim) bei U19. Weitere Platzierungen im Vorderfeld dieser Disziplin erreichten Sarah Sennhenn und Robyn Arndt mit dem 2. Platz bei U15 und Karl-Phillip Pra mit dem 3. Platz an der Seite des Dieburgers Nicola Heinen. Zum Jahresabschluss ein starkes Turnier unserer Jugendlichen, bei dem unserer Spieler einmal mehr ihr derzeitiges Leistungsvermögen unterstrichen.

Unser diesjähriges Weihnachtsturnier findet am Sonntag, 19. Dezember ab 13.00 Uhr in der Sporthalle statt. Die angemeldeten SpielerInnen treffen sich bereits um 12.30 Uhr. Wie schon in früheren Jahren werden auch diesmal gemischte Mannschaften aus Jugendlichen und Erwachsenen gegeneinander spielen. Um den Ablauf entsprechend zu organisieren, ist für alle die mitspielen wollen eine vorherige Anmeldung bei Manfred Wolf erforderlich; telefonisch unter 06159/5175 oder im Training. Nähere Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de.

Am 8. Januar 2011 richtet die Badmintonabteilung ab 13.00 Uhr ihr 10. Messeler Tamburello Turnier aus. Mitspielen kann jeder der sich nach den Feiertagen sportlich betätigen möchte und Spaß haben will. Nähere Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de. Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung bei Manfred Wolf, Telefon 06159/5175.

Die Sporthalle ist vom 20. Dezember bis einschließlich 3. Januar geschlossen. Erster Trainingstag ist dann erst wieder am 4. Januar. Wir wünschen Allen frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes Neues Jahr.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 09. Dezember

Weiterhin auf der Stelle treten die 2. und 3. Mannschaft nach ihren Spielen vom Wochenende. Denn die 2. Mannschaft war auch im 3. Spiel der Rückrunde mit 2:6 gegen den TV Bensheim chancenlos und wartete seither vergeblich auf einen doppelten Punktgewinn. Die 3. Mannschaft konnte ebenfalls nicht an ihre Leistungen vom letzten Spiel anknüpfen und unterlag beim SVS Griesheim mit 3:5. Die Jugend konnte dagegen im Spiel gegen den TV Bensheim ihre Tabelleführung behaupten, einzig der vermeintliche Joker zog nicht und verlor eines der beiden Spiele beim 6:2 Erfolg. Das Rotationsprinzip bei den Minis hatte diesmal nicht den gewünschten Erfolg. Nach dem 3:3 Unentschieden gegen die SG Weiterstadt musste man dem BV Darmstadt gar die Herbstmeisterschaft überlassen.

Für die Jugendlichen geht es bei der 2. Bezirksrangliste am kommenden Wochenende in Weiterstadt um weitere Ranglistenpunkte im Einzel, Doppel und Mixed.

Unser diesjähriges Weihnachtsturnier findet am Sonntag, 19. Dezember ab 13.00 Uhr in der Sporthalle statt. Wie schon in früheren Jahren werden auch diesmal gemischte Mannschaften aus Jugendlichen und Erwachsenen gegeneinander spielen. Um den Ablauf entsprechend zu organisieren, ist für alle die mitspielen wollen eine vorherige Anmeldung bei Manfred Wolf erforderlich; telefonisch unter 06159/5175 oder im Training. Nähere Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de.

Am 8. Januar 2011 richtet die Badmintonabteilung ab 13.00 Uhr ihr 10. Messeler Tamburello Turnier aus. Mitspielen kann jeder der sich nach den Feiertagen sportlich betätigen möchte und Spaß haben will. Nähere Einzelheiten finden Sie auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de. Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung bei Manfred Wolf, Telefon 06159/5175.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 02. Dezember

Die Minis bewahrten sich, trotzdem nicht alles nach Wunsch lief, mit dem 4:2 gegen den TV Bensheim einen Spitzenplatz in der Tabelle.
Bei den Hessischen Meisterschaften der Erwachsenen in Maintal kam für fast alle unserer Spieler in der 1. Runde das Aus. Einzig Kai Ohle schaffte im Einzel den Sprung in die 2. Runde, schied aber auch hier nach einer knappen Dreisatzniederlage aus.
Nach dem 5:3 Erfolg vom Wochenende gegen Weiterstadt, muss die 3. Mannschaft am kommenden Spieltag beim SVS Griesheim erst ihren Aufwärtstrend bestätigen. Schwer dürfte es die 2. Mannschaft haben, um am Samstag beim Tabellennachbarn TV Bensheim zu punkten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 25. November

Eine indiskutable Leistung zeigte die 2. Mannschaft in ihrem wohl schwächsten Spiel dieser Saison. Denn selbst gegen eine Rumpfmannschaft des SVS Griesheim reichte es nur zu einem mäßigen 4:4 Unentschieden. Hier müssen sich die Spieler die Frage stellen, gegen wen man denn in den verbleibenden Spielen noch punkten will, wenn schon nicht gegen Mannschaften die in der Tabelle weiter hinten stehen. Leichtfertig vergab die 3. Mannschaft gegen den TV Bensheim einen doppelten Punktgewinn, denn hier war mehr drin als ein 4:4.

Bei den HBV-Jugendmeisterschaften in Stockstadt zeigten unsere Teilnehmer durchweg gute Leistungen. Hierbei gilt immer zu berücksichtigen, dass in dem leistungsstarken Teilnehmerfeld besonders die Jahrgangsjüngeren der Altersklasse U13 einen schweren Stand haben. Trotz der 3 Finalteilnahmen konnte man aber keine Titel erringen. Dabei scheiterte Karla Kraus im Einzelfinale U19 an der Dornheimerin Kaja Bahro mit 11:21 und im 2. Satz mit 19:21 denkbar knapp. Auch im Doppelfinale standen sich Karla mit Partnerin Yola Wagner (Dortelweil) und Kaja mit Kathrin Steinhoff (Wehen) gegenüber. Während im 1. Satz mit 22:24 das Spiel noch ausgeglichen verlief, dominierten dann aber Bahro/Steinhoff mit 12:21 den weiteren Spielverlauf. Gut harmonierten im Doppel U15 auch André Sennhenn mit dem Bensheimer Johannes Grieser, die sich beide erst im Endspiel mit 12:21 und 19:21 geschlagen geben mussten. Drei Vizemeisterschaften sind aber insgesamt ein gutes Ergenbis unserer Jugendlichen.

Gratulieren möchte wir an dieser Stell unserer ehemaligen Mitspielerin Anika Dörr, sie schlägt jetzt für Funball Dortelweil auf, die mit den Titeln der Altersklasse U17 im Einzel und Doppel einmal mehr ihre derzeitige Ausnahmestellung dieser Jahrgangsstufe unterstrich.

Während die Minis am Sonntag um 10.00 Uhr den TV Bensheim empfangen, geht ein Teil unserer Aktiven bei den Hessischen Meisterschaften in Maintal an den Start.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 18. November

Mit 2 bezirksinternen Spielen beendete unsere 1. Mannschaft die Vorrunde in der Verbandsklasse. Gegen den TV Bensheim am Samstag zeigte sich die Mannschaft nach einem unerwarteten 2:2 Zwischenstand dann doch noch von ihrer besten Seite. Erfreulicherweise trugen diesmal auch die Herren wesentlich zum verdienten 6:2 Erfolg bei. Mit dem gleichen Ergebnis von 6:2 gegen den SVS Griesheim lag man am Sonntag schon nach den Doppeln zum Auftakt mit 2:1 entscheidend in Führung. Über einen 5:1 Zwischenstand war der doppelte Punktgewinn in den verbleibenden Spielen dann nur noch Formsache. Zum Abschluss der Hinrunde belegt die Mannschaft mit Tabellenplatz drei, punktgleich mit dem Zweiten BC Wiesbaden, eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Bleibt zu hoffen, dass die Zeit bis dahin von allen genutzt wird, um den teilweise nicht zu übersehenden Trainingsrückstand aufzuholen.

Wenig zusammen lief beim Spiel der 2. Mannschaft in Lampertheim. Auch hier gilt es mal im Training eine Schippe draufzulegen, denn die 3:5 Niederlage dort war sicher vermeidbar. Mit einem Rumpfaufgebot zog sich die 3. Mannschaft trotz der 2:6 Niederlage beim BV Darmstadt achtbar aus der Affäre.

Die Jugendmannschaften überzeugten bei ihren fälligen Punktspielen einmal mehr und wurden dabei jeweils mit der Tabellenführung belohnt. Der 7:1 Erfolg der Jugend beim BC Heppenheim war auch in der Höhe verdient. Überlegen mit 6:0 gestalteten auch die Minis ihr Spiel gegen die SG Dornheim.

Zwei Heimspiele stehen für die 2. Mannschaft am Samstag um 18.00 Uhr gegen den SVS Griesheim und für die 3. Mannschaft um 15.30 Uhr gegen den TV Bensheim an. Mal sehen was rauskommt für unsere Jugendlichen bei der diesjährigen Hessenmeisterschaft, die am kommenden Wochenende in Stockstadt ausgetragen wird.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 11. November

Endlich mal wieder eine Meisterschaft im Aktivenbereich sicherten sich Kathrin Allwissner und Stephan Köbe bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Weiterstadt. Mit 4 Spielen und 4 Siegen ohne Satzverlust ließen sie ihren Gegnern im Mixed kaum eine Chance. Im Einzel belegten Kai Ohle Platz 5 und Tobias Baum wurde Achter.

Dass Karla Kraus nicht nur ein Punktegarant in den Spielen unserer 1. Mannschaft ist, sondern auch erfolgreich auf nationaler Ebene mitspielen kann, stellte sie eindeutig bei der Deutschen Jugendrangliste am vergangenen Wochenende in Gera unter Beweis. Mit ihrem Saarländischen Partner Dominic Becker, der für den Zweitligisten BC Bischmisheim aufschlägt, verlor sie im Mixed nur gegen die späteren Turniersieger aus NRW in drei knappen Sätzen. Dies reichte aber um sich den 5. Platz der Abschlusstabelle zu sichern. Im Einzel belegte sie nach einer Niederlage in einem Hessischen Duell gegen die Dornheimerin Kaja Bahro den 13. Platz.

Zum Abschluss der Vorrunde hat unsere 1. Mannschaft am kommenden Wochenende richtungsweisende Spiele zu absolvieren. Bereits am Samstag empfängt man um 18.30 Uhr mit dem TV Bensheim eine altbekannte Mannschaft. Zum zweiten bezirksinternen Vergleich kommt es am Sonntag um 11.00 Uhr, wenn der SVS Griesheim zu Gast in der Messeler Sporthalle ist. Wesentlich schwerer als im Hinspiel dürfte es die 2. Mannschaft diesmal beim BV Lampertheim haben. Ein doppelter Punktgewinn ist im Spiel der 3. Mannschaft beim BV Darmstadt durchaus möglich. Um die Tabellenspitze geht es beim Auswärtsspiel der Jugend am Sonntag in Heppenheim. Die Minis sollten auch nach der Begegnung mit der SG Dornheim weiter vorne mitspielen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 28. Oktober

Bei der Bezirksmeisterschaft der Jugend, die am kommenden Wochenende in der Messeler Sporthalle ausgetragen wird, sind vor allem in den Einzeln am Samstag von den mehr als 100 Teilnehmern spannende Spiele zu erwarten. Aufschlag ist hier um 9.30 Uhr. Am Sonntag ab 9.00 Uhr werden die Titelträger im Mixed ermittelt und ab 11.00 Uhr wird Doppel gespielt.

Keine leichte Aufgabe erwartet die 1. Mannschaft beim Doppelspieltag am kommenden Wochenende. Am Samstag muss man sich auswärts erstmals mit dem TV Wehen auseinander setzen. Im Sonntagsspiel beim BC Wiesbaden trifft man auf einen Gegner, den man aus der letzten Saison bereits kennt.

Die Trainingszeiten unserer vom Schulamt geförderten Kooperation mit der Ludwig-Glock-Schule haben sich geändert. Ab sofort treffen wir uns immer freitags von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Teilnehmen können alle Kinder der Messeler Grundschule. Bitte entsprechende Sportbekleidung mitbringen, Schläger und Bälle werden vom Verein gestellt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 07. Oktober

Zwei enge Spiele hatte die 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende zu bestreiten. Beim Fun Ball Dortelweil lag man schon nach den 3 verlorenen Auftaktdoppeln mit 0:3 hoffnungslos zurück. Die Mannschaft zeigte aber Moral und kämpfte sich zum 3:4 noch ran. Erst nach dem verlorenen Dreisatzspiel im 2. Herreneinzel gab man sich mit 3:5 geschlagen. Auch am Sonntag im Heimspiele gegen den TV Neu-Isenburg musste man einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. Nach dem 3:3 Zwischenstand entschied dann das Mixed mit einem klaren Zweisatzerfolg und das abschließende 1. Herreneinzel mit einem knappen Dreisatzerfolg für das 5:3 und damit für zwei wichtige Punkte. Während die 2. Mannschaft am Samstag beim Tabellenführer TV Dieburg/Groß-Zimmern chancenlos mit 1:7 unterlag, überraschte man am Sonntag gegen den höher eingeschätzten BV Darmstadt. Den 5:3 Erfolg hatte sich das Team redlich verdient. Wieder mit einer komplett veränderten Aufstellung zog sich die 3. Mannschaft in den Spielen gegen den TV Gadernheim und den TV Jugenheim achtbar aus der Affäre. Beide Spiele endeten jeweils leistungsgerecht mit 4:4.

Karla Kraus und André Sennhenn vertraten diesmal die Messeler Farben bei der 2. Südwestdeutschen Jugend-Rangliste. Und die Fahrt nach Schiffweiler hat sich für beide gelohnt. Karla überraschte dabei mit dem Turniersieg im Mixed an der Seite von Dominic Becker (Saarland) in der Altersklasse U19. Im Dameneinzel scheiterte Karla im Halbfinale, rettete dann aber noch Platz vier. Gut harmonierte André Sennhenn im Doppel U15 mit Jonas Hechler (Groß-Zimmern), was mit dem 4. Platz belohnt wurde.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 30. September

Am vergangenen Wochenende bestritten alle Mannschaften Punktspiele. Den Auftakt machte am Samstag die 2. Mannschaft mit einer 2:6 Niederlage bei der SG Dornheim. Obwohl nicht in Stammbesetzung angetreten, überraschte die 3. Mannschaft mit dem 4:4 Unentschieden bei der SG Weiterstadt.
Mit einem Kompaktspieltag bestritten die Schüler drei Spiele am Stück. Gegen den TV Bensheim war vor allem die Höhe der 2:6 Niederlage so nicht eingeplant. Dem kleinen Dämpfer ließ man einen 5:3 Erfolg gegen die SG Dornheim folgen, bevor man zum Abschluss gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern zwar gut mitspielte, dann aber mit 2:6 die Überlegenheit der Gäste anerkennen musste.
Einen erfolgreichen Auftakt in die neue Saison hatte die 1. Mannschaft dann im Sonntagsspiel gegen den BV Maintal. Nach den Doppeln lag man zwar ständig in Führung, entscheidend absetzen konnte man sich aber nicht. So mussten die Zuschauer bis zum deutlichen Zweisatzerfolg im Mixed warten, bis der 5:3 Erfolg unter Dach und Fach war.
Auf Augenhöhe mit dem BV Darmstadt verdienten sich die Minis mit einer starken Leistung ein gerechtes 3:3 Unentschieden.

Ein Doppelspieltag steht allen Seniorenmannschaften am kommenden Wochenende bevor. Die 1. Mannschaft muss sowohl am Samstag beim BV Dortelweil, als auch am Sonntag im Heimspiel um 12.00 Uhr gegen den TV Neu-Isenburg auf Karla Kraus verzichten, die bei der Südwesdeutschen Jugendrangliste in Schiffsweiler spielen muss. Zwei dicke Brocken hat die 2. Mannschaft am Samstag mit dem TV Dieburg/Groß-Zimmern und am Sonntag um 9.30 Uhr zu Hause gegen den BV Darmstadt vor sich. Auswärts spielt die 3. Mannschaft am Samstag beim TV Gadernheim, bevor man am Sonntag um 12.00 Uhr den TV Jugenheim zu Gast hat.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 23. September

Sowohl die 2. als auch die 3. Mannschaften absolvierten am vergangenen Wochenende enge Spiele. Ungewohnte Verhältnisse, die Halle war flach und sonnendurchflutet, traf dabei die 2. Mannschaft beim Spiel gegen den BC Heppenheim an. Schade, dass man nach den 4 Dreisatzspielen und dem besseren Punktverhältnis am Ende doch noch 3:5 unterlag. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag die 3. Mannschaft bei der SG Weiterstadt. Hier hatte man einmal mehr das Problem, dass die Mannschaft verletzungsbedingt nicht komplett antreten konnte. Souverän setzten sich die Minis mit 6:0 beim überforderten SVS Griesheim durch.

Keine leichte Aufgabe steht der 2. Mannschaft am Samstag bei der SG Dornheim, sowie der 3. Mannschaft bei der SG Weiterstadt bevor. Während für diese beiden Mannschaften die Vorrunde schon fast beendet ist, erwartet die 1. Mannschaft am Sonntag zu ihrem Auftaktspiele den BV Maintal; Spielbeginn 11.30 Uhr. Ungewöhnlich ist der Dreifach-Spieltag der Schülermannschaft, bei dem man sich am Samstag ab 14.00 Uhr zu Hause mit dem TV Bensheim, der SG Dornheim und dem TV Dieburg/Groß-Zimmern auseinander setzen muss. Offen erscheint der Spielausgang der Minis am Sonntag beim BV Darmstadt. Bei der Jugend sollte ein doppelter Punktgewinn bei der SG Weiterstadt möglich sein.

Erfreuliche Nachrichten erhielten Lucas Sennhenn, Carolin Basilowski und Lukas Engel jetzt vom Landestrainer Bernd Brückmann. Alle drei haben beim Sichtungslehrgang des Hessischen Badminton Verbandes den Sprung in die ersten Stufen der Talentförderung des Verbandes geschafft: Lucas Sennhenn in das Nachwuchsteam des HBV, Carolin Basilowski und Lukas Engel in das Talentteam des HBV. Wir gratulieren den Dreien zu dieser Nominierung und wünschen auch weiterhin viel Spaß und den gewünschten Erfolg in eurer Sportart.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 16. September

Fast schon traditionell waren auch bei der 1. Bezirksrangliste der neuen Saison unsere Jugendlichen in den Doppeldisziplinen am Sonntag erfolgreicher als im Einzel am Samstag. Aber auch die Ergebnisse im Einzel können sich sehen lassen. Unsere Jüngsten, Vincent Wenchel und Jannik Engel, teilten sich Platz 1 und 2 bei der Altersklasse U9. Den einzigen Turniersieg unserer Spieler sicherte sich Lucas Sennhenn in der AK U11. Jeweils im Finale standen Lukas Engel bei U13, André Sennhenn bei U17 und Adrian Tonn bei U19. Trotz guter Leistung mussten sich aber alle mit Platz zwei zufrieden geben.

Optimal verliefen dann die Spiele im Doppel am Sonntag. Stark waren dabei die Leistungen von Carolin Basilowski mit der Dornheimerin Justin Bothe und Lukas Engel mit Partner Timo Hechler (Groß-Zimmern) beim Turniersieg der AK U13. Auch bei den Endspielen U17 waren unsere Spieler erfolgreich dabei. Eva Dingeldein mit Julia Niebergall (Groß-Zimmern) und André Sennhenn mit dem Bensheimer Johannes Grieser setzten sich jeweils entscheidend durch. Lisa Günther unterstrich mit Alisia Dawa (Groß-Zimmern) mit Platz zwei, dass unsere Spieler in dieser Altersklasse gut aufgestellt sind. Nur langsam ins Spiel kam Adrian Tonn, der mit Alexander Martin sein Auftaktspiel gegen seinen Vereinskameraden Karl-Phillip Pra/Nicola Heinen (Groß-Zimmern) verlor, sichtlich erleichtert sich dann aber doch noch erfolgreich durchsetzen konnte.

Eine klasse Leistung boten Carolin Basilowski und Lukas Engel im Mixed U13, mit der sie sich gegen die favorisierte Paarung Bothe/Hechler in drei engen Sätzen entscheidend durchsetzen konnten. Weitere Plätze auf dem Treppchen gab es im Mixed für Platz zwei von André Sennhenn/Alisia Dawa und dem 3. Platz von Karl-Phillip Pra/Lisa Günther bei U17, sowie Platz zwei von Adrian Tonn mit der Dieburgerin Jenna Böttcher bei U19.

Auch bei der 1. Hessenrangliste der Erwachsenen in Maintal präsentierten sich unsere Spieler in guter Verfassung. In dem spielstarken Teilnehmerfeld harmonierten Karla Kraus/Kathrin Allwissner im Damendoppel besonders gut zusammen. Einzig gegen die für Dornheim spielenden Schwestern Mascha und Kaja Bahro gab es im Halbfinale eine Niederlage. Am Ende reichte es aber dann für Platz drei. Stark einzuschätzen sind auch der 4. Platz von Katrin Allwissner/Stephan Köbe und der 7. Rang von Karla Kraus/Tobias Baum in den Mixeddisziplinen.

Am kommenden Wochenende stehen für unsere Mannschaften nur Auswärtsspiele an. Dabei spielt die 2. Mannschaft beim BC Heppenheim, die 3. Mannschaft möchte bei der SG Weiterstadt punkten. Die Minis hoffen nach dem gelungenen Auftaktspiel sich auch beim SVS Griesheim durchzusetzen.

Am Freitag, 17. September ist es endlich soweit: wir starten mit dem 3-Schläger-Abend der Badmintonabteilung in der Sporthalle. Hier haben dann immer freitags von 20.00 bis 22.00 Uhr alle die Spaß haben wollen, egal ob mit der ganzen Familie, Freunden oder Nachbarn, die Möglichkeit, sich mit den Sportarten Badminton, Speedminton oder Tamburello fit zu halten. Während Badminton, die sportliche Form von Federball, weitestgehend bekannt ist, besteht hier die Möglichkeit die Trendsportart Speedminton, ein Rückschlagspiel mit einem kleinen schnellen Ball, einmal auszuprobieren. Tamburello, das Spiel mit einem kreisrunden Schläger und einem weichen Tennisball, wird von Insidern schon längere Zeit bei uns in der Halle gespielt. So findet Anfang Januar 2011 bereits das allseits beliebte 10. Messeler Tamburello Turnier statt. Je nach Wunsch der Teilnehmer können während der Trainingszeiten immer zwei der Sportarten parallel angeboten werden. Bitte sportgerechte Kleidung mitbringen, Schläger und Bälle stellt der Verein zur Verfügung. Weitere Infos hierzu gibt es bei Manfred Wolf, Telefon 5175 oder per E-Mail an jupimail@aol.com.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 09. September

Der Doppelspieltag der 2. und 3. Mannschaft am vergangenen Wochenende stand unter keinem besonders guten Stern. Dabei verlief das Spiel der 2. Mannschaft am Samstag beim SVS Griesheim mit einem 5:3 Erfolg noch nach Wunsch. Am Sonntag kamen aber fast mehr verletzte Spieler zum Einsatz, als gesunde zur Verfügung standen. Daher ist das 4:4 der 3. Mannschaft gegen den SVS Griesheim durchaus als Erfolg einzustufen. Die 2. Mannschaft konnte dieses Handicap aber nicht kompensieren und unterlag dem TV Bensheim mit 2:6.
Wegen der 1. Bezirksrangliste der Jugend ruht am kommenden Wochenende der Spielbetrieb bei den Senioren. Ausrichter dieses Turniers, bei dem am Samstag die Einzel und am Sonntag Mixed und Doppel gespielt wird, ist der BV Darmstadt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 02. September

Einen gelungenen Start in die neue Saison feierte am Wochenende alle Mannschaften mit guten Ergebnissen: 4 Spiele, 4 Siege. Was will man mehr? Den Anfang machte die 2. Mannschaft mit einem hohen 8:0 Erfolg gegen einen allerdings schwachen BV Lampertheim. Schwerer hatte es dagegen die 3. Mannschaft gegen den BV Darmstadt. Erst der knappe Zweisatzerfolg im abschließenden Mixed sicherte den 5:3 Erfolg und die ersten Punkte. Noch nicht alles rund lief bei der Jugend, die sich trotzdem mit 8:0 beim SVS Griesheim klar durchsetzen konnte. Auch die Minis starteten erfolgreich in die Saison. Im Derby gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern zeigten alle Spieler beim 4:2 Erfolg eine gute Leistung.

Schwer dürfte es für die 2. und 3. Mannschaft beim Doppelspieltag am kommenden Wochenende werden. Für die 2. Mannschaft bei der SG Dornheim und der 3. Mannschaft beim TV Bensheim stehen am Samstag Auswärtsspiele an. Am Sonntag empfängt um 9.30 Uhr die 3. Mannschaft den SVS Griesheim, die 2. Mannschaft trifft um 12.00 Uhr auf den TV Bensheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 26. August

Bei der 1. Bezirksrangliste der Erwachsenen am vergangenen Wochenende in Heppenheim. Lief noch nicht alles nach Wunsch. Einen Turniersieg gab es nur im Damendoppel, bei dem sich Kathrin Allwissner und Karla Kraus viel vorgenommen hatten und dies auch mit einer guten Leistung bestätigen konnten. Unglücklich in 3 Sätzen verloren vorher Kathrin Allwissner und Stephan Köbe das Finale im Mixed gegen Beck/Enzel vom TV Dieburg/Groß-Zimmern. Im Einzel konnte sich Kai Ohle mit dem 3. Platz wichtige Punkte für die derzeitige Rangliste erkämpfen.

Eine erste Standortbestimmung gibt es am kommenden Samstag für die 2. und 3. Mannschaft. Das Heimspiel der Zweiten gegen den BV Lampertheim beginnt um 15.00 Uhr, die Dritte hat ab 17.30 Uhr den BV Darmstadt zu Gast. Auch für die Jugend, sie spielt am Sonntag beim SVS Griesheim, und die Minis, sie empfangen den TV Dieburg/Groß-Zimmern, stehen die ersten Pflichtspiele an.

Ab Freitag 17. September bieten wir allen die Spaß haben wollen, egal ob mit der ganzen Familie, Freunden oder Nachbarn, immer freitags von 20.00 bis 22.00 Uhr die Möglichkeit, sich beim 3-Schläger-Abend mit den Sportarten Badminton, Speedminton oder Tamburello fit zu halten. Während Badminton, die sportliche Form von Federball, weitestgehend bekannt ist, besteht hier die Möglichkeit die Trendsportart Speedminton, ein Rückschlagspiel mit einem kleinen schnellen Ball, einmal auszuprobieren. Tamburello, das Spiel mit einem kreisrunden Schläger und einem weichen Tennisball, wird von Insidern schon längere Zeit bei uns in der Halle gespielt. So findet Anfang Januar 2011 bereits das allseits beliebte 10. Messeler Tamburello Turnier statt. Je nach Wunsch der Teilnehmer können während der Trainingszeiten immer zwei der Sportarten parallel angeboten werden. Bitte sportgerechte Kleidung mitbringen, Schläger und Bälle stellt der Verein zur Verfügung. Weitere Infos hierzu gibt es bei Manfred Wolf, Telefon 5175 oder per E-Mail an jupimail@aol.com.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 19. August

Nachdem sich einige Jugendliche beim Ferientraining auf die Saison vorbereitet haben, haben auch die Erwachsenen die ersten Trainingseinheiten der kurzen Vorbereitungszeit hinter sich. Schon am kommenden Wochenende besteht hier bei der 1. Bezirksrangliste in Heppenheim die Möglichkeit die derzeitige Form im Einzel, Doppel und Mixed zu überprüfen. Die Punktrunde beginnt für die 2. und 3. Mannschaft bereits am 28. August, die 1. Mannschaft bestreitet ihr erstes Pflichtspiel erst am 26. September. Für die Minis, die Schüler- und Jugendmannschaft beginnt die Saison mit den Punktspielen am 29. August.

Ab Freitag 17. September bieten wir allen die Spaß haben wollen, egal ob Familie, Freunde, Nachbarn, immer freitags von 20.00 bis 22.00 Uhr die Möglichkeit, sich beim 3-Schläger-Abend mit den Sportarten Badminton, Speedminton oder Tamburello fit zu halten.
Während Badminton, die sportliche Form von Federball, weitestgehend bekannt ist, besteht hier die Möglichkeit die Trendsportart Speedminton, ein Rückschlagspiel mit einem kleinen schnellen Ball, einmal auszuprobieren. Tamburello, das Spiel mit einem kreisrunden Schläger und einem weichen Tennisball, wird von Insidern schon längere Zeit bei uns in der Halle gespielt. So findet Anfang Januar 2011 bereits das allseits beliebte 10. Messeler Tamburello Turnier statt.
Je nach Wunsch der Teilnehmer können während der Trainingszeiten immer zwei der Sportarten parallel angeboten werden. Mitzubringen sind nur sportgerechte Kleidung, Schläger und Bälle stellt der Verein zur Verfügung.
Weitere Infos hierzu gibt es bei Manfred Wolf, Telefon 5175 oder per E-Mail an jupimail@aol.com.