Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 21. Dezember

Sehr unterschiedliche Spielergebnisse gab es bei den letzten Punktspielen in diesem Jahr. Während die 1. Mannschaft am Samstag bei der SG Zotzen-/Mörlenbach mit einem 6:2 Erfolg die erhofften zwei Punkte einfuhr, zeigte man am Sonntag beim SVS Griesheim eine indiskutable Leistung. Mit 1:7 unter die Räder zu kommen lag sicher nicht am frühen Spielbeginn, sondern an einer mangelnden Einstellung. Die 2. Mannschaft verpasste im Heimspiel gegen den TV Groß-Zimmern/Dieburg II durch zwei knapp verlorenen Herrendoppel eine besseren Start. Zwar hatte man zum Schluss einen Spielpunkt mehr auf der Habenseite, mit 3:5 hieß der Sieger am Ende aber doch Dieburg/Groß-Zimmern. Mit 2:6 unterlag die 3. Mannschaft gegen die 4. Mannschaft von Groß-Zimmern/Dieburg deutlicher als dies vom Spielverlauf her der Fall war.

Nach dem mit 3:5 verlorenen Spiel am Freitag beim BV Darmstadt, gelang der Jugend gegen den TV Jugenheim am Sonntag mit 7:1 ein schöner Erfolg zum Jahresabschluss.

Bereits jetzt möchten wir auf das 6. Messeler Tamburello-Turnier aufmerksam machen, das am 6. Januar 2007 ab 13.00 Uhr in der Sporthalle stattfindet. Wer diese Sportart vorher mal ausprobieren möchte, kann dies während der angebotenen Trainingszeiten am 22. Dezember, sowie am 3. und 5. Januar jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr. Nähere Informationen sind auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de zu finden. Für weitere Auskünfte und Anmeldungen ist Manfred Wolf (Telefon 5175) zuständig.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Sportjahr 2007.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 14. Dezember

Die 1. Mannschaft lief in ihrem letzten Vorrundenspiel vergeblich den drei Punkten auf der Damenseite nach, die hier durch eine schwache Leistung leichtfertig vergeben wurden. Der Einsatz der Herren reichte diesmal nicht um dies auszugleichen, so dass am Ende ein unbefriedigendes 3:5 beim TV Bensheim 1 heraussprang. Geschlossen trat dagegen die 3. Mannschaft bei der 3. Mannschaft des TV Bensheim auf. Und dies wurde mit einem klaren 7:1 Erfolg belohnt.

Die Minis 1 festigten mit einem 5:1 Erfolg gegen einen allerdings ersatzgeschwächten TV Dieburg/Groß-Zimmern Tabellenplatz 2. Die Minis 2 gewannen kampflos mit 6:0, da die SG Weiterstadt nicht antrat.

Ihr selbstgestecktes Minimalziel erreichte Anika Dörr bei der 1. DBV-Rangliste am Wochenende in Hövelhof. Nach gewonnenem Auftaktspiel zeigte sie in Runde zwei ihre wohl stärkste Leistung, unterlag aber gegen die später Zweitplatzierte Lena Müller (Wernsbach) knapp mit 20:22 und 19:21. In den nachfolgenden Gruppenspielen konnte sie dann noch 2 Siege bei einer Niederlage verbuchen, und belegte damit zum Abschluss Platz 6.

Am letzten Spieltag im alten Jahr, müssen noch einmal alle Mannschaften zum Schläger greifen. Dabei hat die 1. Mannschaft am Samstag bei der SG Zotzen-/Mörlenbach und am Sonntag beim SVS Griesheim zwei schwere Auswärtsspiele zu bestreiten. Spannend dürfte es am Samstag auch noch mal für die 2. und 3. Mannschaft werden. Dabei erwartet um 15.00 Uhr die Zweite den TV Dieburg/Groß-Zimmern 2 und die Dritte um 18.00 Uhr den TV Dieburg/Groß-Zimmern 3. Am Sonntag um 10.00 Uhr treffen dann unsere beiden Minimannschaften im direkten Vergleich aufeinander. Die Jugend steht um 10.30 Uhr gegen den TV Jugenheim vor einer lösbaren Aufgabe.

Bereits jetzt möchten wir auf das 6. Messeler Tamburello-Turnier aufmerksam machen, das am 6. Januar 2007 in der Sporthalle stattfindet. Wer diese Sportart vorher mal ausprobieren möchte, kann dies während der angebotenen Trainingszeiten am 15. und 22. Dezember, sowie am 3. und 5. Januar jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr. Nähere Informationen sind auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de zu finden. Für weitere Auskünfte und Anmeldungen ist Manfred Wolf (Telefon 5175) zuständig.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 07. Dezember

Dass die Bezirksklasse in dieser Saison nahezu ausgeglichen besetzt ist, unterstrich auch das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer Dieburg/Groß-Zimmern. Schade, dass eine 4:2 Führung nicht ausreichte, um dem Gegner die erste Saisonniederlage beizubringen. Denn sowohl das abschließende Dameneinzel als auch das Mixed musste trotz Führung noch abgegeben werden. Ingesamt aber eine gutes Spiel der Mannschaft, bei der die drei gewonnenen Herreneinzel besonders herausragten. Die 2. Mannschaft hatte sich im Vorfeld gute Chancen gegen den TSV Erbach ausgerechnet. Das junge Team konnte dies dann auch mit einem deutlichen 6:2 Erfolg bestätigen. Zuviel Respekt zeigte die 3. Mannschaft gegen Tabellenführer SG Dornheim. Zwar musste man die Mannschaft umstellen, aber trotzdem war hier mehr drin als eine 2:6 Niederlage.

Die Minis 1 bestätigten ihren Aufwärtstrend und gewannen beim SVS Griesheim mit 6:2.

Am Samstag spielen sowohl die 1. als auch die 3. Mannschaft beim TV Bensheim. Für die Minis 1 geht's am Sonntag gegen TV Dieburg/Groß-Zimmern um Tabellenplatz zwei, danach spielen die Minis 2 in unserer Sporthalle gegen die SG Weiterstadt.

Hövelhofen ist am Wochenende Austragungsort der 1. Deutschen Rangliste der Altersklasse U13. Gespannt darf man auf das Abschneiden von Anika Dörr sein, die hier auf die stärksten Deutschen Spielerinnen der Jahrgänge 1994/1995 trifft. Wir drücken die Daumen, dass sich der Trainingsaufwand der letzten Wochen bei diesem Turnier dann auch auszahlt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 30. November

Nahezu 80 Nachwuchstalente, die am vergangenen Sonntag den Weg in die Messeler Sporthalle gefunden hatten, stellten einmal mehr unter Beweis, dass Badminton nicht nur Spaß macht, sondern dass man es auch schon als jüngerer Spieler zu erstaunlichen Leistungen bringen kann.

Beim 2. Turniertag des diesjährigen HBV-Junior Cups zeigten unsere Kids durchweg gute Leistungen. Bei den Mädchen U11 brachte Michelle Weber die spätere Turniersiegerin Leyla Atay (Stockstadt) an den Rand einer Niederlage, konnte aber eine 12:8 Führung im entscheidenden 3. Satz nicht nutzen und unterlag noch 14:15. Durch den 5. Platz bei diesem Turniertag konnte sie aber Platz drei in der abschließenden Hessenrangliste ihrer Altersklasse behaupten. Auf Grund seiner Spielweise hätte sich André Sennhenn eine wesentlich bessere Platzierung als Platz neun verdient, eine Unachtsamkeit beim Zählen nach einer knappen Führung im entscheidenden 2. Satz eines Spiels verhinderte dies jedoch. Dies schlägt sich leider dann auch in der Gesamtwertung nieder, bei der er auf Platz sieben der diesjährigen Hessenrangliste zurückfällt. Schade. Mit Platz sieben konnte sich Simon Wenchel in der AK U9 um einen Platz gegenüber dem letzten Turniertag verbessern. Auch Jonas Ferreira, mit 7 Jahren der jüngste Messeler Spieler, konnte sich steigern und belegte in der gleichen Altersklasse Platz acht. Alle anderen Messeler Spieler belegten trotz großem Einsatz Plätze im Mittelfeld.

Am kommenden Samstag haben alle Seniorenmannschaften vor dem gemeinsamen Gang zum Weihnachtsmarkt Heimspiele zu bestreiten. Dabei darf man besonders auf das Abschneiden der 1. Mannschaft gegen den Nachbarn Dieburg/Groß-Zimmern gespannt sein. Denn hier bedarf es sicher einer konzentrierten Leistung, um sich gegen den Tabellenführer achtbar aus der Affäre zu ziehen. Die 2. Mannschaft erwartet den TV Erbach und steht damit vor einer lösbaren Aufgabe. Ein sicherlich schwereres Spiel hat die 3. Mannschaft gegen die SG Dornheim zu bestreiten. Alle Spiele beginnen zeitgleich um 15.00 Uhr. Die 1. Minimannschaft spielt dann am Sonntag beim SVS Griesheim


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 23. November

Ihre derzeitige Spitzenposition in der Altersklasse U13 unterstrich Anika Dörr bei den Hessischen Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Groß-Zimmern eindeutig. Im Einzelfinale beherrschte sie ihre Gegnerin Anna Dollack (Grün Weiß Wiesbaden) mit 21:11 und 21:8 eindeutig und sicherte sich damit ihren ersten Titel. Im Doppel hatte sie eine Altersklasse höher gemeldet, erreichte aber auch hier mit der Dieburgerin Kaja Bahro ungefährdet das Finale. In einem hochklassigen Dreissatzpiel hatten dann Anika/Kaja das bessere Ende für sich und damit war für Anika das Double geschafft. Durch den dritten Platz im Mixed U15 an der Seite von Kai Schäfer (Dieburg) wurde Anika zu einer der erfolgreichsten Spielerinnen dieser Veranstaltung. Damit ist sie automatisch für alle drei Disziplinen bei den Südwestdeutschen Meisterschaften im Januar vorqualifiziert.
Mit 7:1 beim TV Goddelau blieb die Hobbymannschaft auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.
Auch beim 2. Turniertag des diesjährigen HBV-Victor Junior Cups am kommenden Sonntag kann man von spannenden Spielen des jüngsten Badminton Nachwuchses aus dem gesamten Rhein-Main Gebiets ausgehen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 16. November

Beim Spiel der 1. Mannschaft gegen den BV Darmstadt lief zwar noch nicht alles rund, zumindest das Ergebnis konnte aber zufrieden stellen. Mit einem 6:2 Erfolg konnte man sich im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Die 2. Mannschaft konnte gegen den TV Bensheim leider nicht komplett antreten. Schade, denn hier wäre mehr drin gewesen als eine 3:5 Niederlage. Trotz der hohen 1:7 Niederlage schlug sich die Jugendmannschaft achtbar gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern. Sehr unterschiedliche Ergebnisse erreichten unsere beiden Minimannschaften. Die Minis 1 erspielten sich ein deutliches 6:0 gegen den BV Darmstadt, die Minis 2 hatten beim 0:6 gegen Bensheim/Heppenheim keine Chance.
Von den Seniorenmannschaften bestreitet nur die 4. Mannschaft am Sonntag beim TV Goddelau ein Punktspiel.
Karla Kraus, Anika Dörr, Adrian Tonn und Dennis Hoff haben sich für die Hessischen Jugendmeisterschaften am kommenden Wochenende in Groß-Zimmern qualifiziert. Wir wünschen viel Erfolg.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 09. November

Von den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Griesheim gibt es von unseren Teilnehmern keine wesentlichen Erfolge zu vermelden. Weder im Mixed, noch Doppel oder Einzel kam man über Platzierungen im Mittelfeld hinaus. Dank einer kämpferischen Leistung bezwang die 4. Mannschaft am Freitag den Tabellenführer TV Dieburg/Groß-Zimmern mit 5:3.
Für die 1. Mannschaft geht es am Samstag im Heimspiel um 15.30 Uhr gegen den BV Darmstadt darum, mit einem Erfolg das Abrutschen ins hintere Tabellendrittel zu vermeiden. Wenn die 2. Mannschaft danach um 18.00 Uhr komplett antreten kann, sollte ein Punktgewinn gegen den TV Bensheim möglich sein. Kaum Chancen dürfte dagegen die Jugend im Nachbarschaftstreffen am Sonntag um 10.00 Uhr gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern haben. Die Minis 1 empfangen dann um 11.30 Uhr den BV Darmstadt. Die 2. Minimannschaft gastiert beim Tabellenführer TV Bensheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 02. November

In einem Freundschaftsspiel gegen den TuS Meinerzhagen, dem Heimatverein unseres Spielers Arne Wahrburg, erwies sich die 1. Mannschaft am vergangenen Freitag als ein guter Gastgeber. Dies traf besonders auf das erstmals eingesetzte männliche Mixed zu, das reihenweise Gastgeschenke verteilte. Da aber der Spaß und das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund stand, war das Spielergebnis von 4:4 eher nebensächlich.
Schwer dürfte es für die 4. Mannschaft im Heimspiel am Freitag gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern werden.
Am Wochenende beteiligen sich einige unserer Spieler an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Senioren in Griesheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 12. Oktober

Während die Seniorenmannschaften pausierten, traten die Jugendlichen an diesem Wochenende 07./08.10. bei ihren diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Lampertheim an. In den Einzeldisziplinen am Samstag lief nicht alles nach Wunsch. Einmal mehr wurden bei den Mädchen die besseren Platzierungen erreicht. Michelle Weber fand im Endspiel bei U11 leider nicht zu ihrem Spiel und unterlag knapp. Mit Anika Dörr und Karla Kraus dominierten zwei Messeler Spielerinnen die AK U15, wobei Anika dann das bessere Ende für sich hatte. Caroline Maiwald sicherte sich in ihrem letzten Jahr bei der Jugend noch einmal den Titel bei U19. André Sennhenn bestätigte seinen Aufwärtstrend und erreichte bei U11 mit Platz drei die beste Platzierungen bei den Jungen. In den Mixed und Doppeln am Sonntag sicherten sich unsere Jugendlichen eine ganze Reihe von Titeln. Berücksichtigen muss man hier allerdings, dass eine Reihe von Disziplinen dünn besetzt waren. Erwartungsgemäß gewann Anika Dörr mit Kai Schäfer (Dieburg) im Mixed U15. Hier spielten Karla Kraus/Adrian Tonn mit Platz drei ebenfalls ein gutes Turnier. Tobias Baum unterlag im Mixedfinale U19 mit Simone Plößer (Dieburg) gegen das Groß-Zimmerer Mixed Hofmann/Karnstedt. Besonders zufrieden Mienen gab es in den abschließenden Doppeln bei unseren jüngsten Spielern, da fast alle einen Pokal mit nach Hause nehmen konnten. Dies gelang Simon Wenchel mit dem Bensheimer Tim Krapoth bei U9, Andrè Sennhenn mit Jan Langmaack (Groß-Zimmern) bei U11 und Hannah Sulzmann/Michelle Weber bei U11. Bei den Mädchen drückten Anika Dörr/Karla Kraus dem Turnierverlauf bei U15 ihren Stempel auf. Auch Tobias Baum konnte sich zum Abschluss seiner Spielberechtigung bei der Jugend noch einmal einen Titel sichern, denn er gewann überlegen mit Kai Karnstedt das Doppel bei U19.

Wegen der Herbstferien ruht der Punktspielbetrieb sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Jugendlichen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 05. Oktober

An sehr unterschiedlichen Wettkämpfen beteiligten sich unsere Spieler am vergangenen Wochenende. Den Anfang machte die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den BV Lampertheim. Selbst die engagierte Spielweise der meisten Spieler reichte nicht aus um die vermeidbare 2:6 Niederlage gegen den BV Lampertheim zu verhindern, denn vereinzelt ließ man jeglichen Kampfgeist vermissen. Besser lief es dann am Sonntag bei der SG Dornheim. Gegen die mit Spielern aus höheren Klassen aufgefüllte Dornheimer Bezirksklassenmannschaft gelang immerhin ein achtbares 4:4 Unentschieden. Viel Einsatz zeigte die 2. Mannschaft in ihren beiden Spielen. Trotz einer starken Leistung unterlag man aber am Samstag Tabellenführer Weiterstadt I mit 3:5. Dafür konnte man dann am Sonntag zwei Punkte durch ein ungefährdetes 6:2 gegen den SVS Griesheim einfahren. Die 3. Mannschaft setzte sich erwartungsgemäß mit 6:2 bei der SG Weiterstadt II durch. Wohl gehandicapt durch das große Schnitzelessen hatte man dann am Sonntag beim BV Darmstadt mit 2:6 das Nachsehen.

Ein volles Programm hatte Anika Dörr am Wochenende bei der 2. Südwestdeutschen Rangliste in Gera zu absolvieren. Am Samstag konnte sie mit Partnerin Dominique Sajonz (TV Bous) ihren Erfolg von der 1. Rangliste wiederholen. Durch eine ungünstige Turnierplanung hetzte sie am Sonntag von ihren Spielen im Einzel der Altersklasse U13 zu den Mixedspielen bei U15. Denn beide Disziplinen wurden zeitgleich gespielt. So war es kaum verwunderlich, dass sie diesmal im Einzelfinale gegen ihre Doppelpartner Sajonz in einem engen Dreisatzspiel unterlag. Mit Kai Schäfer (TV Dieburg) spielte Anika Mixed bei U15. Beide fanden im Turnierverlauf immer besser zusammen. Am Ende sprang ein beachtlicher 4 Platz heraus.

Unsere Jüngsten spielten am Wochenende beim 2. HBV-Junior Cup, den unsere Abteilung am Sonntag in der Messeler Sporthalle ausrichtete. Rund 70 Kinder der Jahrgänge 1996 bis 2001 aus 14 Vereinen traten in drei Altersklassen im Einzel gegeneinander an. Trotzdem es hauptsächlich um Spaß und erste Turniererfahrung ging, sprangen nicht ganz unerwartet doch auch Platzierungen im Vorderfeld der Endrangliste heraus. Michelle Weber gewann bei den Mädchen U11 vier ihrer fünf Spiele und belegte damit Platz zwei. Hier erreichte Eva Dingeldein den sechsten Platz. Im starken Jungenfeld U11 reichten Andrè Sennhenn drei Siege um sich am Ende Platz sechs zu sichern. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen erspielte sich Simon Wenchel einen guten achten Platz bei U9. Hannah Sulzmann, Jonas Ferreira und Hannah Sulzmann belegten Plätze im Mittelfeld ihrer jeweiligen Altersklasse.

Während die Seniorenmannschaften pausieren, treten die Jugendlichen am Samstag und Sonntag bei ihrer diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Lampertheim an.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 28. September

Vier gewonnene Einzel waren die Basis zum Sieg der 3. Mannschaft gegen den TV Büttelborn. Das 2. Herrendoppel steuerte dann noch einen Punkt zum wichtigen 5:3 Erfolg bei. Auch diesmal hatte die Jugend wenig Mühe und bezwang den TSV Auerbach deutlich mit 8:0. Die Minis 1 zeigten im Auswärtsspiel eine gute Leistung, unterlagen aber der SG Bensheim/Heppenheim mit 2:4. Die 2. Minimannschaft erhielt 2 Punkte kampflos, da der BV Darmstadt nicht antrat.

Am kommenden Wochenende stehen für alle Seniorenmannschaften richtungsweisende Spiele auf dem Terminkalender. Für die 1. Mannschaft geht es am Samstag um 15.00 Uhr im Heimspiel gegen den BV Lampertheim und am Sonntag bei der SG Dornheim darum, sich eine gute Ausgangsposition für den Rest der Vorrunde zu sichern. Eine schwere Aufgabe steht auch der 2. Mannschaft am Samstag beim Tabellenführer SG Weiterstadt und am Sonntag in Griesheim bevor. Auch die 3. Mannschaft muss samstags in Weiterstadt antreten, am Sonntag spielt man dann gegen den BV Darmstadt.

Anika Dörr und Karla Kraus gehen am Wochenende bei der 2. Südwestdeutschen Jugendrangliste im Thüringischen Gera an den Start. Wir wünschen viel Erfolg.

Die Badmintonabteilung ist am kommenden Sonntag Ausrichter des 2. HBV-Junior Cup. Bei diesem Turnier für die Jahrgänge 1996 und jünger, sollen die Jugendlichen erste Turniererfahrungen sammeln.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 21. September

Unglücklich agierte die 1. Mannschaft am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den SVS Griesheim. Nachdem man die altbekannte Schwäche in den Doppeln auch diesmal nicht ablegen konnte, alle Spiele wurden verloren, geriet man frühzeitig mit 0:4 in Rückstand. So nutze es nichts mehr, dass von den nachfolgenden Einzeln drei Spiele gewonnen wurden. Da zum Abschluss aber auch das 2. Herreneinzel unter seinen Möglichkeiten spielte und in drei Sätzen verlor, blieb nur die vermeidbare 3:5 Niederlage. Wiedergutmachung für die hohe Auftaktniederlage gelang der 2. Mannschaft im Heimspiele gegen den BV Lampertheim. Dabei überraschte vor allem der hohe 8:0 Erfolg gegen die stärker eingeschätzten Gäste. Die 4. Mannschaft lief zwar während des ganzen Spiels einem Rückstand hinterher, hatte sich aber nach dem erfolgreichen Mixed zum Abschluss das 4:4 gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern redlich erarbeitet. Den Minis 1 gelang ein deutlicher 6:0 Erfolg gegen die SG Weiterstadt. Die 2. Minimannschaft verlor zwar am Samstag gegen den TV Dieburg hoch mit 0:6, konnte aber am Sonntag mit einem 3:3 Unentschieden beim SVS Griesheim ihre ersten Punkte einfahren.
Von den Seniorenmannschaften spielt nur die 3. Mannschaft am Samstag um 15.30 Uhr zu Hause gegen den TV Büttelborn. Am kommenden Sonntag haben sowohl die Jugend um 11.00 Uhr gegen den TSV Auerbach als auch die 2. Minimannschaft um 11.30 Uhr gegen den BV Darmstadt Heimrecht. Die Minis 1 müssen auswärts bei der SG Heppenheim/Bensheim antreten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 14. September

Anders als erhofft verlief der Start in die Punktrunde für die 2. und 3. Mannschaft. Beide gastierten zum Derby beim TV Dieburg/Groß-Zimmern. Und für beide Mannschaften setzte es deutliche Niederlagen. Sowohl die 2. Mannschaft beim 1:7 als auch die 3. Mannschaft beim 2:6 hatten keine Chance gegen die überlegenen Gastgeber. Vielleicht lassen sich ja mit etwas mehr Trainingsaufwand derartig hohe Ergebnisse in Zukunft vermeiden.
Am 1. Spieltag standen sich unsere beiden Minimannschaften im direkten Vergleich gegenüber. Da es für die meisten der Jugendlichen ihr erstes Punktspiel war, stand das Ergebnis von 5:1 für die Minis 1 nicht unbedingt im Vordergrund. Das Spiel der Jugend wurde vom SVS Griesheim abgesagt.
Eine volle Sporthalle ist am kommenden Samstag zu erwarten, wenn um 15.30 Uhr die 1. Mannschaft gegen den SVS Griesheim, die Jugend zeitgleich gegen die TG 07 Eberstadt und die Minis 2 um 16.00 Uhr den TV Dieburg/Groß-Zimmern empfangen. Danach um 18.00 Uhr spielt dann die 2. Mannschaft gegen den BV Lampertheim und die Minis 1 gegen die SG Weiterstadt. Die 4. Mannschaft versucht bereits am Freitag um 20.00 Uhr im Heimspiel gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern ihre Auftaktniederlage wettzumachen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 07. September

Einen gelungenen Saisonauftakt feierte die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Zotzen-/Mörlenbach. Dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung gelang erstmals ein Sieg gegen diesen Verein, der allerdings mit 8:0 gegen die ersatzgeschwächten Odenwälder zu deutlich ausfiel. Gleich zu Rundenbeginn erhielt die 4. Mannschaft mit 3:5 beim BC Heppenheim eine unerwartete Niederlage und muss schon jetzt ihre Saisonziele neu überdenken.
Für Anika Dörr hat sich die gute Vorbereitung auf die neue Saison ausgezahlt. Bei der 1. Südwestdeutschen Jugendrangliste am Wochenende in Groß-Zimmern konnte sie mit zwei ersten Plätzen überzeugen. Am ersten Turniertag gewann sie mit der Saarländerin Dominique Sajonz (TV Bous) ungefährdet das Mädchendoppel U13. Auch im Einzelfinale am Sonntag machten die beiden den Turniersieg unter sich aus. Hier dominierte Anika dann aber mit 21:8 und 21:14 über die ganze Spieldauer deutlich. Karla Kraus erreichte mit Partnerin Luisa Glaser (Biebrich) im Doppel U15 einen guten 4. Platz.
Am kommenden Wochenende bestreiten auch die bisher spielfreien Mannschaften ihre ersten Pflichtspiele. Sowohl die 2. als auch die 3. Mannschaft treten am Samstag zum Nachbarschaftsderby beim TV Dieburg/Groß-Zimmern an. Die 4. Mannschaft versucht bereits am Freitag im Heimspiel gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern ihre Auftaktniederlage wettzumachen. Am Sonntag um 10.30 Uhr hat die Jugend den SVS Griesheim zu Gast. Um 11.00 Uhr treten dann die beiden Messeler Minimannschaft im ersten Punktspiel gegeneinander an.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 30. August

Noch wenig lief beim ersten Turnier nach der Sommerpause für unsere Spieler zusammen. Bei der 1. Bezirksrangliste der Erwachsenen am Wochenende in Lampertheim konnte nur René Siegrist im Einzel der B-Gruppe mit dem Turniersieg überzeugen. Alle anderen Teilnehmer kamen weder im Einzel, noch im Doppel oder Mixed über Platzierungen im Mittelfeld hinaus.
Bei der 1. Mannschaft beginnt bereits am kommenden Samstag um 15.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen die SG Zotzen-/Mörlenbach die neue Saison. Zum Saisonauftakt gastiert die 4. Mannschaft am Samstag beim BC Heppenheim.
Für die 1. Südwestdeutschen Rangliste der Jugend am Samstag und Sonntag in Groß-Zimmern, sind nur Anika Dörr im Enzel und Doppel, sowie Karla Kraus im Doppel vorqualifiziert. Das Turnier gilt für beide als Standortbestimmung für die kommende Turniersaison.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 13. Juli

Beim letzten Turnier vor den Sommerferien erzielten unser Jugendlichen am Sonntag noch einmal gute Ergebnisse. Michelle Weber und Nils Ferreira erreichten beim Young Enderle Cup in Ketsch beide das Finale bei U11. Beide konnten hier aber nicht ganz an die Leistungen der Vorrunde anknüpfen und unterlagen jeweils knapp in zwei Sätzen. André Sennhenn hatte das Pech, dass ihm zum Abschluss der Hauptrunde ganze zwei Punkte zum Weiterkommen in die Finalrunde fehlten. Simon Wenchel erkämpfte sich mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen einen guten Platz im Mittelfeld.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 06. Juli

Platz vier im Teamwettbewerb unter den 18 teilnehmenden Vereinen war schon ein besonderer Erfolg unserer Jugendlichen beim Knirps-Cup in Goldbach. Erfreulich, dass sich in dem zahlenmäßig kleinen Aufgebot unsere Spieler fast alle unter die ersten vier ihrer jeweiligen Altersklasse spielen konnten. Simon Wenchel bei den Jungen U9, André Sennhenn bei den Jungen U11 und Hannah Sulzmann bei den Mädchen U11 belegten jeweils Rang vier. Michelle Weber gewann in dieser Altersklasse alle ihre Spiele ohne Satzverlust und wurde damit ungefährdet Turniersiegerin. Hauptpunktelieferant für die Mannschaftswertung war diesmal Adrian Tonn. Erst im Einzelfinale bei U15 unterlag er dem Stockstädter Lorenz Becker. Mit ihm als Doppelpartner wurde er am Sonntag souverän Turniersieger im Doppel U15. Fast die gleichen Spielpaarungen wie bei der letzten Hessenrangliste gab es bei den Einzeln der Mädchen U15. Anika Dörr erreichte im Einzel Platz vier und im Doppel mit Anna Dollak (Wiesbaden) Platz zwei.
Zum Saisonausklang spielen am Sonntag einige Jugendliche beim 4. Young Enderle Cup in Ketsch ihr letztes Turnier vor den Sommerferien.
Wegen der Projektwoche der Ludwig-Glock-Schule fällt am kommenden Freitag, 7. Juli, das Kindertraining komplett aus.