Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 22. Dezember

Mit 4 Siegen bei 4 Spielen war der letzte Spieltag im alten Jahr ein voller Erfolg. Den Anfang machte dabei die 1. Mannschaft mit einem klaren 6:2 Erfolg gegen einen allerdings schwachen BV Darmstadt. Auf Tabellenplatz zwei kann die 2. Mannschaft nach der 7:1 Revanche gegen den RSV Pfungstadt überwintern. Auch die 3. Mannschaft ließ dem TV Ober-Ramstadt beim 7:1 keine Chance. Die Schüler festigten mit einem 7:1 gegen den BV Lampertheim ihre Tabellenführung.

Am 7. Januar richtet die Badmintonabteilung ihr 4. Messeler Tamburello Turnier aus. Wer dieses Rückschlagspiel einmal ausprobieren möchte, hat hierzu am 4. und 6. Januar 2006, jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr, noch einmal Gelegenheit. Besonders für Tennis-, Tischtennis- oder Badmintonspieler ist diese neue Sportart leicht erlernbar. Also einfach mal im Training ausprobieren um dann hoffentlich auch beim Turnier mitzuspielen. Die Turnierausschreibung findet man auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de unter AKTUELLES. Weitere Infos gibt es bei M. Wolf unter Telefon 5175.

Die Sporthalle ist bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Erster Trainingstag ist Dienstag, 3. Januar zu den gewohnten Zeiten. Die Abteilungsleitung wünscht allen Mitgliedern und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Start ins Sportjahr 2006.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 15. Dezember

Den erhofften Vorrundenabschluss schaffte die 1. Mannschaft gegen den Tabellenletzten Weiterstadt. Der 6:2 Erfolg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Damit sicherte man sich Tabellenplatz fünf, von dem aus in der Tabelle derzeit weder nach oben als auch nach unten kaum etwas geht. Alte Vorurteile gegen die enge und niedrige Gadernheimer Sporthalle waren sicher mit ein Grund, dass die 2. Mannschaft unerwartet schwach spielte und mit 3:5 dort unterlag. Gegen die routinierte Mannschaft des TV Bensheim kam auch die 3. Mannschaft nicht um eine 3:5 Niederlage herum. Nicht nachstehen wollte dann die 4. Mannschaft und trennte sich vom TV Dieburg/Groß-Zimmern ebenfalls mit 3:5.

Die Schüler ließen auch zu Beginn der Rückrunde nichts anbrennen und deklassierten die SG Weiterstadt mit 8:0. Bei den Minis zeigten erfreulicherweise die jüngeren Spieler in ihren ersten Einsätzen eine gute Leistung, denn man gewann gegen die TG 07 Eberstadt mit 5:1.

Zum Jahresabschluss haben alle Seniorenmannschaften am kommenden Samstag noch einmal Heimrecht. Für die 1. Mannschaft gilt es um 15.30 Uhr gegen den BV Darmstadt den Sieg aus der Vorrunde zu bestätigen. Zur gleichen Zeit spielt die 3. Mannschaft gegen den TV Ober-Ramstadt. Wieder Boden wieder gut zu machen, erhofft sich die 2. Mannschaft um 18.00 Uhr gegen den RSV Pfungstadt. Die Schüler müssen auswärts beim BV Lampertheim antreten.

Am 7. Januar richtet die Badmintonabteilung ihr 4. Messeler Tamburello Turnier aus. Wer dieses Rückschlagspiel einmal ausprobieren möchte, hat hierzu am kommenden Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr die Möglichkeit. Danach noch einmal in der ersten Januarwoche mittwochs und freitags jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr. Besonders für Tennis-, Tischtennis- oder Badmintonspieler ist diese neue Sportart leicht erlernbar. Also einfach mal im Training ausprobieren um dann hoffentlich auch beim Turnier mitzuspielen. Die Turnierausschreibung findet man auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de unter AKTUELLES. Weitere Infos gibt es bei M. Wolf unter Telefon 5175.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 08. Dezember

Einmal mehr enttäuschend war der Ergebnis der 1. Mannschaft im Heimspiel gegen SVS Griesheim. Man hat sich zwar bemüht, aber das alleine ist zu wenig um die entscheidenden knappen Spiele zu gewinnen. Deshalb geht die 3:5 Niederlage letztendlich in Ordnung. Besser machte es die 2. Mannschaft gegen einen mit einem ehemaligen Spieler der 2. Bundesliga verstärkten TV Dieburg/Goß-Zimmern. Das 6:2 war auch in dieser Höhe verdient. Umstellen musste die 3. Mannschaft, umso erfreulicher ist der 5:3 Erfolg bei der SG Reinheim/Zeilhard. Eine starke Leistung zeigten die Schüler bei der TG 07 Eberstadt. Nach dem 5:3 spielt man auch weiterhin oben mit. Bei den Minis wurden auch in dem Spiel gegen TV Dieburg/Groß-Zimmern verstärkt jüngere Spieler eingebaut. Der 5:1 Sieg war aber nie in Gefahr.

Hoffentlich gelingt der 1. Mannschaft im letzten Spiel am Samstag gegen die SG Weiterstadt ein versöhnlicher Vorrundenabschluss. Die 2. Mannschaft muss in der engen Gadernheimer Halle gegen den dortigen TV antreten. Die 3. Mannschaft hat am Samstag den TV Bensheim zu Gast. Beide Heimspiele beginnen um 15.00 Uhr. Der 4. Mannschaft steht am Mittwoch das schwere Auswärtsspiel bei dem TV Dieburg/Groß-Zimmern bevor. Schüler und Minis haben am Sonntag Heimrecht. Die Schüler müssen sich um 9.00 Uhr mit der SG Weiterstadt auseinandersetzen, die Minis messen sich um 11.30 Uhr mit der TG 07 Eberstadt.

Am 7. Januar richtet die Badmintonabteilung ihr 5. Messeler Tamburello Turnier aus. Wer dieses Rückschlagspiel einmal ausprobieren möchte, hat hierzu ab sofort jeden Freitag von 20.00 bis 22.00 Uhr die Möglichkeit. Besonders für Tennis-, Tischtennis- oder Badmintonspieler ist diese neue Sportart leicht erlernbar. Also einfach mal im Training ausprobieren, um dann hoffentlich auch beim Turnier mitzuspielen. Die Turnierausschreibung findet man auf unserer Homepage tsg-messel-badminton.de unter AKTUELLES. Weitere Infos gibt es bei M. Wolf unter Telefon 5175.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 01. Dezember

Starker Andrang herrschte am vergangenen Sonntag beim 2. Spieltag des diesjährigen HBV-Junior Cups in der Messeler Sporthalle. Für dieses Turnier, das für die jüngeren Jahrgänge erstmals in dieser Form durchgeführt wurde, hatten 70 Kinder aus dem gesamten Rhein/Main Gebiet gemeldet. Dass man mit Badminton schon recht früh beginnen kann, stellte Daniel Tack vom BV Maintal, er ist gerade 4 Jahre alt, unter Beweis. In den Endspielen setzten sich meist die Spieler die auch schon am 1. Turniertag weit vorn platziert waren, erwartungsgemäß durch. Die beste Platzierung aus Messeler Sicht erreichte Michelle Weber, die mit Rang 7 unter 31 Teilnehmern eine beachtliche Leistung zeigte.

Für die Schülermannschaft brachte der Weihnachtsmann am Wochenende zwei deutliche Ergebnisse mit. Am Samstag bezwang man den SVS Griesheim mit 6:2 und gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern gelang am Sonntag mit 8:0 ein noch deutlicherer Sieg. Eng, mit 5:3 aber verdient, war der Erfolg der 4. Mannschaft gegen die TSG Wixhausen.

Die 1. und 2. Mannschaften haben am Samstag Heimrecht. Um 15.00 Uhr ist Spielbeginn der 2. Mannschaft gegen TV Dieburg/Groß-Zimmern, um 18.00 Uhr empfängt die 1. Mannschaft den SVS Griesheim. Besonders hier ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig, um nicht frühzeitig in untere Tabellregionen abzurutschen. Die 3. Mannschaft gastiert bei der SG Reinheim/Zeilhard. Für die Schüler und Minis stehen die ersten Rückrundenspiele an. TG 07 Eberstadt heißt der Gegner der Schülermannschaft im vorgezogenen Spiel am Freitag, die Minis messen sich am Sonntag mit dem TV Dieburg/Groß-Zimmern.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 24. November

Krankheitsbedingt konnten nicht alle teilnahmeberechtigte Jugendliche unserer Abteilung bei den Hessischen Meisterschaften am Wochenende in Bad Arolsen an den Start gehen. Gute Platzierungen gab es aber trotzdem, obwohl das eigentliche Sahnehäubchen dann aber fehlte. Bei den älteren Jahrgängen erwischte Tobias Baum mit Partner Kai Karnstedt (Groß-Zimmern) eine günstige Auslosung und konnte sich in der Altersklasse U19 am Ende über den dritten Platz freuen. Da Anika Dörr bei AK U13 sowohl im Einzel als auch im Doppel im Finale stand, hatte sie die große Möglichkeit zum doppelten Titelgewinn. Daraus wurde aber leider nichts. Im Einzelfinale gegen Luisa Glaser (Biebrich) erwischte sie einen schlechten Start und konnte deshalb die 6:11 Niederlage im ersten Satz nicht mehr vermeiden. Im Satz zwei lag sie zwar ständig in Führung, musste aber dann doch in Verlängerung gehen. Beim Stande von 12:12 hatten beide Spielerinnen eine ganze Serie von Matchbällen, bevor der Titel mit 13:12 an Luisa Glaser ging. Im Doppel dieser Altersklasse war schon vor dem Endspiel klar, dass zumindest eine Messeler Spielerin am Sieg beteiligt sein würde. Mit Anika Dörr (mit Larissa Schäfer - Dortelweil) und Karla Kraus (mit Luisa Glaser - Biebrich) standen sich zwei Spielerinnen unseres Vereins gegenüber. Nachdem der erste Satz klar an Dörr/Schäfer ging, drehten Kraus/Glaser das Spiel doch noch und gewannen nach zwei weiteren knappen Sätzen verdient die Meisterschaft. Adrian Tonn zeigte bei U13 sowohl im Einzel als auch im Doppel eine couragierte Leistung und landete am Ende auf Plätzen im Mittelfeld.

Endlich wieder zu punkten, ist die Vorgabe des Mannschaftsführers beim Heimspiel der 4. Mannschaft am Freitag gegen die TSG Wixhausen. Die Schüler empfangen am Samstag um 15.00 Uhr den SVS Griesheim und treten am Sonntag zum Derby beim TV Dieburg/Groß-Zimmern an.

Für die Kleinsten ab Jahrgang 1995 und jünger richtet unsere Abteilung am Sonntag ab 9.30 Uhr den zweiten Turniertag des HBV-Junior Cups aus. Für unsere Teilnehmer geht es vor allem darum, erste Spielerfahrungen bei einem solchen Turnier zu sammeln.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 17. November

Dass die 1. Mannschaft derzeit spielerisch auf der Stelle tritt, zeigte sich auch im Auswärtsspiel beim TV Bensheim. Durch einen verschlafenen Start lag man nach den Doppeln frühzeitig mit 0:3 im Rückstand. Auch in den Einzeln lief es dann nur teilweise besser, reichte schließlich aber doch zu einem 4:4 Unentschieden und damit zu dem erhofften Punktgewinn. Kämpferischer gab sich die 2. Mannschaft beim Tabellenführer Lampertheim. Von den vier Dreisatzspielen konnte leider nur eins gewonnen werden, so dass am Ende nur die zu hohe 2:6 Niederlage zu Buche steht.
Besser lief es bei den Jugendmannschaften dann am Sonntag. Sowohl die Schüler, sie gewannen 8:0 gegen den TuS Griesheim, als auch die Minis mit 4:2 gegen den SVS Griesheim, festigten ihre Tabellenführung in ihrer jeweiligen Spielklasse.
Mit 6 Teilnehmern sind unsere Jugendlichen bei den Hessischen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Bad Arolsen gut vertreten. Wir wünschen den Spielern viel Erfolg.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 10. November

Wenig überzeugen konnten unsere Spieler bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften am vergangenen Wochenende in der Messeler Sporthalle. Nur im Mixed konnten Susanne Baltes und Stephan Köbe ihren Heimvorteil nutzen, unterlagen aber dann im Spiel um Platz drei den Dornheimern Knell/Rudaz mit15:13, 9:15 und 8:15 denkbar knapp. Außerdem konnten nur noch Tobias Baum mit Platz 8 im Einzel und Rang 6 im Doppel mit Kai Karnstedt (Dieburg) mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.
Der 2. Mannschaft gelang im vorgezogenen Punktspiel bei der SG Sandbach ein wichtiger 7:1 Erfolg. Wenig Glück hatte die 4. Mannschaft bei der 3:5 Niederlage gegen die TG 07 Eberstadt.
Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung der 1. und 3. Mannschaft, für die am Wochenende schwere Auswärtsspiele anstehen. Die 1. Mannschaft kann nur bei einem Erfolg beim TV Bensheim den Anschluss an das Mittelfeld halten. Die 3. Mannschaft gastiert beim bisher verlustpunktfreien BV Lampertheim. Vom Papier her leichter sind die Heimspiele der Jugendmannschaften am Sonntag. Um 9.30 Uhr empfangen die Schüler den TuS Griesheim, die Minis spielen gegen den SVS Griesheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 03. November

Mangelnde Fitness verhinderte beim Spiel der 1. Mannschaft gegen den TV Bensheim ein besseres Ergebnis als die 2:6 Niederlage. Mit 6:2 setzte sich die 2. Mannschaft erwartungsgemäß gegen einen allerdings schwachen BV Darmstadt durch. Das 4:4 der 3. Mannschaft gegen den starken TV Dieburg/Groß-Zimmern darf durchaus als Erfolg gewertet werden.
Bereits am Dienstag spielt die 2. Mannschaft das vorgezogene Punktspiel bei der SG Sandbach. Beim Spiel der 4. Mannschaft am Freitag in Eberstadt geht es darum, den guten Tabellenplatz zu verteidigen.
Wegen der anstehenden Bezirksmeisterschaft der Senioren sind alle anderen Mannschaften am Wochenende spielfrei. Diese Titelkämpfe in der Messeler Sporthalle beginnen am Samstag um 10.00 Uhr mit den gemischten Doppeln und werden ab 13.30 Uhr mit den Doppeln fortgesetzt. Am Sonntag ab 10.00 Uhr wird das Turnier mit den Einzeln fortgesetzt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 27. Oktober

Drei schwere Heimspiele stehen für unser Seniorenmannschaften am kommenden Samstag auf dem Terminkalender. Dies trifft besonders für die 1. Mannschaft zu, die um 15.30 Uhr den Vorjahresmeister TV Bensheim empfängt. Zur gleichen Zeit spielt die 3. Mannschaft das Nachbarschaftsderby gegen den TV Dieburg/Groß-Zimmern. Dringend punkten muss die 2. Mannschaft um 18.00 Uhr gegen den BV Darmstadt um den Kontakt nach vorne nicht frühzeitig zu verlieren.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 13. Oktober

Gute Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften in Bensheim sorgten für zufriedene Mienen bei den Jugendlichen und Betreuern. In dem großen Teilnehmerfeld sicherten sich unsere Spieler 3 Bezirkstitel und 5 Vizemeisterschaften sowie eine Reihe guter Platzierungen im Vorderfeld. Im Einzel gelang es Adrian Tonn in der Altersklasse U13 die einzige Einzelmeisterschaft für Messeler Spieler zu erspielen und sich damit seinen Pokal zu sichern. Sowohl Anika Dörr (U15) als auch Susanne Baltes (U19) scheiterten in den Einzelfinals an den Geschwistern Kaja Bahro (Dieburg) sowie Mascha Bahro (Dornheim). Sogar mehr drin als Platz zwei war im Einzel für Jennifer Galke bei U13.

Das Turnier begann am Sonntag mit den Mixedspielen recht vielversprechend. Trotz einer starken Leistung unterlagen S. Baltes/T. Baum im U19 Finale gegen die Kombination M. Bahro/A. Kraus (Dornheim/Lampertheim). A. Dörr rettete mit Y. Haag (Dieburg) bei U15 gerade noch einen dritten Platz.

In den abschließenden Doppeldisziplinen war man dann aber erfolgreicher. Zu keiner Zeit gefährdet war das 15:12 und 15:6 von A. Dörr/K. Kraus im Endspiel des Mädchendoppel U15. Knapper dagegen die Entscheidung im Damenfinale bei U19. Hier erkämpften sich S. Baltes/C. Maiwald den Titel mit 15:4, 4:15 und 15:12 gegen die Schwestern Kaja und Mascha Bahro. Mit 15:3 im ersten Satz hatte Tobias Baum/Kai Karnstedt (Messel/Groß-Zimmern) gegen A.Krauß/A. Walz (Lampertheim) den Titel der Herren U19 fest vor Augen, mussten dann aber doch das Spiel mit 6:15 und 2:15 deutlich abgeben.

Alle genannten Spieler/-innen unterstrichen mit den guten Platzierungen ihre bereits vorher feststehende Nominierung zu den Hessischen Jugendmeisterschaften Ende November in Bad Arolsen.

Während der Herbstferien finden an den nächsten Wochenenden keine Punktspiele statt. Einzig die 4. Mannschaft bestreitet bereits am Mittwoch ein Punktspiel beim TV Dieburg/Groß-Zimmern.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 06. Oktober

Wenig zusammen lief am Wochenende bei den Spielen unserer aktiven Mannschaften. So blieb die 1. Mannschaft bei der 0:8 Niederlage in Dornheim chancenlos. Unnötig war der Punktverlust der 2. Mannschaft beim 4:4 bei der SG Weiterstadt. Eine 4:2 Führung konnte die 3. Mannschaft leider nicht nutzen und musste sich nach einem 4:4 am Ende die Punkte mit dem BC Stockstadt teilen.

Beim erstmals durchgeführten HBV-Junior Cup am vergangenen Sonntag galt es für unsere Jugendlichen erste Turniererfahrungen zu sammeln. Bei den fünf Spielen die jeder zu absolvieren hatte, traf man meist auf Spieler die schon längere Zeit am Spielbetrieb teilnehmen. In der Altersklasse U9 erreichte Erik Brunkow Platz 12. Bei U10 konnte sich Michelle Weber über Rang 9 freuen. Miriam Bruchmann wurde hier Zwölfter. Lisa Günther erspielte sich bei U11 Platz 14.

Erfreulich waren die Ergebnisse von Anika Dörr und Karla Kraus bei der 2. Südwestdeutschen Jugendrangliste am Wochenende in Heiligenwald. Im Einzel unterlag Anika im Halbfinale in einem engen Dreisatzspiel, gewann dann aber das Spiel um Platz 3 gegen ihre Doppelpartnerin Larissa Schäfer (Dortelweil) sicher. Auch im Doppelfinale musste sie über drei Sätze gehen, scheiterte aber hier mit 15:12, 2:15 und 13:15 denkbar knapp. Karla Kraus konnte sich mit Partnerin Luisa Glaser (Biebrich) diesmal im Doppel über Platz 3 freuen.

Bei der Bezirksmeisterschaft am kommenden Wochenende in Bensheim geht es für unsere Jugendlichen außer um die Bezirkstitel auch um die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft Ende November in Bad Arolsen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 29. September

Zwar hat die Schülermannschaft am Sonntag ihre Tabellenführung verteidigt, beim 4:4 Unentschieden bei der SG Heppenheim/Bensheim lief aber nicht alles so wie erhofft. Am Samstag hatte man bereits mit 8:0 gegen einen allerdings schwachen BV Lampertheim vorgelegt. Die Minis siegten mit 6:0 in Bensheim und festigten mit dem dritten Sieg in Folge ihren 1. Tabellenplatz.
Bei der 2. Südwestdeutschen Rangliste in Heiligenwald gehen von unseren Jugendlichen Anika Dörr und Karla Kraus an den Start. Wir wünschen viel Erfolg.
Vor einer schweren Aufgabe steht die 1. Mannschaft am Samstag bei der SG Dornheim. Auf alte Bekannte trifft die 2. Mannschaft bei der SG Weiterstadt. Für die 3. Mannschaft gilt es auch bei dem BC Stockstadt zu punkten um weiterhin vorn mitzuspielen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 22. September

Zu dem erwartet schweren Spieltag gestalteten sich die Spiele der Seniorenmannschaften am vergangenen Samstag. Einen 2:0 Vorsprung konnte die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Zotzen-/Mörlenbach nicht nutzen, denn die beiden ersten Herreneinzel wurden jeweils in drei engen Sätzen verloren. Das gerechte 4:4 Unentschieden hatte man sich aber mehr als verdient. Die 2. Mannschaft hatte gegen den TV Büttelborn zwar mehr Spielpunkte auf der Habenseite, stand aber nach drei verlorenen Dreisatzspielen mit 2:6 am Ende mit leeren Händen da. Die 3. Mannschaft konnte auch gegen den TuS Griesheim mit 7:1 einen doppelten Punktgewinn einfahren. Auch die 4. Mannschaft hatte mit einem 8:0 gegen den TSV Goddelau einen guten Saisonauftakt.
Das Spiel der Jugend gegen den TV Dieburg musste abgesagt werden. Sowohl die Schüler mit 8:0 in Weiterstadt, als auch die Minis mit 6:0 in Eberstadt konnten ihre Spiele deutlich gewinnen.
Die Schüler haben am Samstag um 18.00 Uhr den BV Lampertheim zu Gast. Schüler und Minis müssen dann am Sonntag beim jeweiligen Tabellennachbarn SG Heppenheim/Bensheim antreten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 15. September

Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden hatten unsere Mannschaften am Wochenende einen erfreulichen Auftakt in die neue Saison. Den Anfang machte am Samstag die 1. Mannschaft beim BV Darmstadt. Zwar wurde es nach einer 4:2 Führung bei den beiden abschließenden Spielen noch einmal eng, am Ende reichte es aber dann doch zu einem deutlichen 6:2 Erfolg. Mit dem gleichen Ergebnis konnte sich erwartungsgemäß auch die 3. Mannschaft beim TV Ober-Ramstadt durchsetzen. Kämpferisch zeigte sich die 2. Mannschaft beim RSV Pfungstadt. Denn hier konnte man einen 2:4 Rückstand noch aufholen und hatte sich damit das abschließende 4:4 Unentschieden mehr als verdient.

Mannschaftsdienlich erspielte sich die Jugend beim 4:4 gegen den TV Bensheim zumindest einen Teilerfolg. Mit einer couragierten Leistung konnten sich die Schüler gegen die stärker eingeschätzte TG 07 Eberstadt mit 5:3 durchsetzen. Der 5:1 Erfolg der Minis gegen den TV Dieburg war auch in dieser Höhe verdient.

Am kommenden Wochenende dürfte es für fast alle Mannschaften schwerer werden zu punkten. Die 3 Seniorenmannschaften haben dabei alle Heimrecht. Jeweils um 15.30 Uhr empfängt die 1. Mannschaft die SG Zotzen-/Mörlenbach und die 3. Mannschaft den TuS Griesheim, die 2. Mannschaft spielt um 18.00 Uhr gegen den TV Büttelborn.

Die Jugend empfängt am Sonntag um 10.30 Uhr zum Nachbarschaftsderby den TV Dieburg II. Die Schüler spielen in Weiterstadt und die Minis bereits am Samstag bei der TG 07 Eberstadt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 08. September

Einen guten Start in die neue Saison hatte Anika Dörr am Wochenende bei der 1. Südwestdeutschen Rangliste in Ilmenau. Im Einzel der Altersklasse U13 gewann sie das Spiel um Platz 3 gegen ihre Doppelpartnerin Larissa Schäfer (Dortelweil). Im Finale des Mädchendoppel unterlag sie mit Larissa dann denkbar knapp in drei Sätzen mit 15:9, 12:15 und 6:15. Karla Kraus hatte das Pech, dass sich ihre Doppelpartnerin Luisa Glaser (Biebrich) gleich im ersten Spiel verletzte und aufgeben musste. Im Einzel der AK U13 erreichte sie dann Platz 9.

Beim Saisonstart am kommenden Wochenende haben unsere Seniorenmannschaften zumindest von der Papierform her gute Chancen ihre Spiele erfolgreich zu gestalten. Ob dies nach der teilweise schlechten Saisonvorbereitung dann auch so kommt, bleibt abzuwarten. Jeweils auswärts muss die 1. Mannschaft beim BV Darmstadt, die 2. Mannschaft beim RSF Pfungstadt und die 3. Mannschaft beim TV Ober-Ramstadt antreten. Da die Kader der Jugendmannschaften zu Saisonbeginn neu zusammengesetzt wurden, bleibt auch hier abzuwarten, wie die ersten Punktspiele in der Messeler Sporthalle am Sonntag verlaufen. Die Schüler empfangen um 9.00 Uhr die TG 07 Eberstadt, Minis und Jugend spielen um 11.30 Uhr gegen SG Groß-Zimmern/Dieburg, bzw. gegen den TV Bensheim.

Nachdem die zahlreichen Bilder vom Ferientraining in der letzten Woche auf großes Interesse bei den teilnehmenden Jugendlichen gestoßen ist, konnten wir rechtzeitig vor Saisonbeginn den 10.000 Besucher unserer Homepage www.tsg-messel-badminton.de begrüßen. Deshalb vielen Dank an die zahlreichen Leser dieser Seiten, die sich hier immer über Spielergebnisse, sonstige Ereignisse, Trainingszeiten oder auch Bildergalerien aktuell über das Geschehen in unserer Abteilung informieren können.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 01. September

Wegen der fehlenden Trainingsmöglichkeit ist auch in diesem Jahr ist eine gezielte Vorbereitung auf die neue Saison kaum möglich. Deshalb bietet das alljährliche Ferientraining, das wir in dieser Woche immer vormittags für unsere Jugendlichen anbieten, eine willkommene Gelegenheit, um sich auf die kommenden Punktspiele vorzubereiten.
Für die Spieler der Seniorenmannschaften bestand hierzu am Wochenende bei der 1. Bezirksrangliste in Dornheim Gelegenheit. Erfreulich die Frühform von Tobias Baum, der sich in der A-Gruppe einen guten siebten Platz erspielte. René Siegrist musste mangels Ranglistenpunkten in der B-Gruppe antreten, hatte hier aber keine Probleme sich entscheidend durchzusetzen.
Auch für unsere Jüngsten beginnt am kommenden Wochenende die Turniersaison. Bei der 1. Südwestdeutschen Jugendrangliste in Ilmenau treffen Anika Dörr und Karla Kraus mit Sicherheit auf starke Konkurrenz aus 5 verschiedenen Bundesländern.
Nachdem unsere Senioren das Training dienstags von 20.00 bis 22.30 Uhr und donnerstags von 20.30 bis 22.30 Uhr bereits wieder aufgenommen haben, beginnt für unsere Jugendlichen das Training erst wieder nach den Sommerferien. Weiterhin dienstags von 18.00 bis 20.00 Uhr trainiert die Schülermannschaft, freitags von 15.00 bis 16.30 Uhr haben die jüngeren Jahrgänge Gelegenheit mit Badminton erste Erfahrungen zu sammeln und von 16.30 bis 18.30 Uhr wird ein weiteres Training für die Altersklasse der Schüler angeboten.