Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 24. Dezember

(mw) Das Top-Ereignis des letzten Spieltages vor Weihnachten war der 5:3 Erfolg der 1. Mannschaft gegen die SG Groß-Gerau/Büttelborn. Nach einem 3:3 Zwischenstand brachte das 2. und 3. Herreneinzel mit zwei knappen Dreisatzerfolgen die vorzeitige Meisterschaft dann doch noch sicher unter Dach und Fach. Die Mannschaft die bisher nur bei drei Unentschieden Punkte abgab und mit Abstand das jüngste Team in der A-Klasse stellte, spielte fast ausnahmslos eine souveräne Saison. Die eingesetzten Spieler Susanne Baltes, Christina Bundschuh, Ilse Wolf, Nils Klement, Dietmar und Stephan Köbe, Christoph Kolanowski, Daniel Luhn, André Sänger und Mannschaftsführer René Siegrist werden sicherlich auch in der kommenden Bezirksklassen-Saison zum Stamm der Mannschaft gehören. Mit zwei 0:8 Niederlagen gegen den TV Bensheim und den SVS Griesheim verabschiedete sich dagegen die 2. Mannschaft aus der A-Klasse. Weiterhin Platz zwei im Visier hat die 3. Mannschaft nach dem überraschenden 4:4 gegen Tabellenführer BV Lampertheim.

Dem Team der TITELVERTEIDIGER um Kapitän Stephan Köbe gelang beim Weihnachtsturnier auch diesmal der große Wurf. Zwar etwas überraschend aber letztendlich verdient, konnte man die SCHLITTENZIEHER von Oliver Nottrodt auf Platz zwei verweisen.

Für die Teilnehmer des 3. Messeler Tamburello Turniers besteht am Freitag, den 9. Januar 2004, letztmals von 20.00 bis 22.30 Uhr Gelegenheit zum Training. Man darf gespannt sein wer sich dann am 10. Januar ab 13.00 Uhr den begehrten Titel sichern kann. Den Titelverteidigern jedenfalls werden in den Wettbüros bisher nur wenig Chancen eingeräumt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 18. Dezember

(mw) Trotz schwankender Leistung überstand die 1. Mannschaft die Spiele vom Wochenende unbeschadet. Teilweise völlig von der Rolle war man am Samstag mit dem 4:4 gegen den SVS Griesheim noch gut bedient. Am Sonntag betrieben die Spieler gegen den TV Bensheim dann aber Wiedergutmachung. Mit 6:2 fiel der erste Sieg gegen die Bergsträßer seit langer Zeit dann auch ziemlich deutlich aus. Die 2. Mannschaft konnte den Spielverlauf bei der SG Groß-Gerau/Büttelborn lange Zeit ausgeglichen gestalten. Aber nach einer 2:6 Niederlage stand man am Ende wieder mit leeren Händen da und hat jetzt nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Die 3. Mannschaft, beim TV Ober-Ramstadt, und die 4. Mannschaft, bei BG Darmstadt, setzten sich mit 5:3 deutlicher durch als die Ergebnisse aussagen.

Die 1. Mannschaft kann sich mit einem Sieg am Samstag bei der SG Groß-Gerau/Büttelborn vorzeitig die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse sichern. Ihre letzte Chance dem drohenden Abstieg aus der A-Klasse noch zu entgehen, hat die 2. Mannschaft am Samstag in Bensheim und am Sonntag beim SVS Griesheim. Der 3. Mannschaft werden am Samstag im Heimspiel, Spielbeginn 15.30 Uhr, gegen den verlustpunktfreien BV Lampertheim nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Für die Teilnehmer des 3. Messeler Tamburello Turniers am 10. Januar 2004 besteht am kommenden Freitag, 19. Dezember, und am 9. Januar 2004 von 20.00 bis 22.30 Uhr jeweils die Gelegenheit zum Training.

Das Sportjahr lassen wir auch diesmal mit unserem Weihnachtsturnier am kommenden Sonntag ab 13.00 Uhr ausklingen. Die angemeldeten Spieler treffen sich um 12.30 Uhr in der Sporthalle.

Die Abteilungsleitung wünscht Allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 11. Dezember

(mw) Nicht nur die enge Personaldecke war bei den Schülern dafür ausschlaggebend, dass die Ergebnisse diesmal hinter den Erwartungen zurückblieben. Denn nach den Hinspielsiegen wurde sowohl gegen die TG Eberstadt als auch gegen die TG 75 Darmstadt, besonders in den Herrendoppel, leichtfertig Punkte vergeben. Deshalb reichte es in beiden Spielen nur zu einem mageren 4:4 Unentschieden. Auch bei den Minis musste man umstellen, geriet aber beim 5:1 gegen SG Groß-Zimmern/Dieburg nie ernsthaft in Gefahr. Nach dem 3:3 am Sonntag beim SVS Griesheim kann man jetzt mit 6 Punkten Vorsprung beruhigt in die Winterpause gehen.

Eine gewisse Vorentscheidung um Tabellenführung und Abstieg dürfte am nächsten Wochenende für die 1. und 2. Mannschaft fallen. Sowohl am Samstag beim SVS Griesheim, als auch am Sonntag um 10.30 Uhr im Heimspiel gegen den TV Bensheim, stößt die 1. Mannschaft auf spielstarke Gegner. Die 2. Mannschaft benötigt dringend Punkte aus dem Auswärtsspiel bei der SG Groß-Gerau/Büttelborn. Leichter dürfte es die 3. Mannschaft beim TV Ober-Ramstadt und die 4. Mannschaft bei Blau Gelb Darmstadt haben. Im Nachholspiel müssen die Schüler am Freitag bei der SG Weiterstadt antreten.

Lange vor Meldeschluss ist das Teilnehmerfeld für das 3. Messeler Tamburello Turnier am 10. Januar 2004 ausgebucht. Für die gemeldeten Spieler besteht sowohl am 12. und 19. Dezember, als auch am 9. Januar 2004 von 20.00 bis 22.30 Uhr Gelegenheit zum Training. Das Badmintontraining entfällt zu diesen Zeiten. Auch das Kindertraining am kommenden Freitag von 15.00 bis 16.30 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr muss wegen einer Weihnachtsfeier diesmal ausfallen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 04. Dezember

(mw) Nicht in der gewohnten Aufstellungen musste die 3. und 4. Mannschaft am vergangenen Wochenende ihre Punktspiele bestreiten. Bei der 3. Mannschaft zahlte sich dies aus, denn nach der Hinspielniederlage gegen die SG Weiterstadt konnte man diesmal durch ein 4:4 zumindest einen Punkt in Messel behalten. Mehr drin als das 4:4 Unentschieden war für die 4. Mannschaft bei der TG 07 Eberstadt.
Weiter auf Erfolgskurs bleiben die Minis nach den hohen 6:0 Erfolgen gegen die SG Dornheim und den BV Darmstadt.
Nur Auswärtsspiele stehen für die Jugendmannschaften am kommenden Wochenende auf dem Terminplan. Die Minis spielen am Samstag bei der SG Groß-Zimmern/Dieburg und am Sonntag in Griesheim, die Schüler am Samstag bei der TG 07 Eberstadt und am Sonntag bei der TG 75 Darmstadt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 27. November

(mw) In dem starken Teilnehmerfeld bei den Hessischen Jugendmeisterschaften in Stadtallendorf hatten unsere Jugendlichen diesmal wenig Erfolg. Spätestens in der zweiten Runde kam für alle das frühzeitige Aus.
Da die 3. Mannschaft bereits am Freitag um 20.00 Uhr die SG Weiterstadt empfängt und die 4. Mannschaft beim TV Eberstadt antritt, können die Erwachsenen den spielfreien Samstag zum Besuch des Weihnachtsmarktes nutzen. Die Minis haben vorher um 13.30 Uhr die SG Dornheim und am Sonntag um 14.00 Uhr den BV Darmstadt zu Gast.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 20. November

(mw) Spannend wie fast immer waren auch diesmal die Spiele beim Nachbarschaftsderby gegen Groß-Zimmern/Dieburg. Ungewohnt in der Begegnung unserer 1. Mannschaft war, dass die zwei sonst sicheren Damenpunkte diesmal an die 2. Mannschaft des Gastgebers gingen. Dafür spielten die Herren diesmal groß auf und brachten damit den erhofften 6:2 Erfolg unter Dach und Fach. Eine faustdicke Überraschung hatte die 2. Mannschaft gegen Groß-Zimmern/Dieburg I auf dem Schläger. Aber mit dem ersten Punktgewinn und der Schützenhilfe für die 1. Mannschaft wurde es leider dann doch nichts. Das entscheidende 2. Herreneinzel ging mit 13:15 im dritten Satz verloren und dadurch mit 3:5 leider auch das Spiel, schade. Die 3. Mannschaft hatte den TSV Gadernheim und auch die anschließende Pizza jederzeit im Griff und gewann sicher mit 6:2. Die Minis bestätigten beim 6:0 gegen die SG Weiterstadt, dass auch in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist. Während die Schüler am Samstag mit 0:8 gegen Groß-Zimmern/Dieburg keine Chance hatten, wurde am Sonntag beim 2:6 gegen TG 75 Darmstadt I ein durchaus möglicher Teilerfolg leichtfertig vergeben.
Unseren Messeler Teilnehmern wünschen wir bei den Hessischen Jugendmeisterschaften am kommenden Wochenende in Stadtallendorf viel Erfolg.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 13. November

(mw) Während bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in den Doppeldisziplinen mit insgesamt 50 Meldungen die Teilnehmerzahlen der Vorjahre erreicht wurden, blieb das Interesse in den Einzel gering. In dem - allerdings schwachen - Teilnehmerfeld der Damen konnte Susanne Baltes ihren Heimvorteil nutzen und erreichte locker das Finale. Hier blieb sie aber beim 0:11 und 3:11 gegen die Dornheimer Titelverteidigerin Maren Knirsch weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Stark spielte auch diesmal das Doppel Stephan Köbe/Daniel Luhn. Nach einer knappen Dreisatzniederlage im Halbfinale gegen die Bensheimer Paulin/Reese reichte es am Ende zu einem beachtlichen fünften Platz.

Mit dem 6:2 Heimspielsieg gegen Eiche Darmstadt hat die 4. Mannschaft wieder den Anschluss nach vorne gefunden. Optimal lief es am vergangenen Wochenende für die Jugendmannschaften. Die Minis festigten mit einem hohen 6:0 Sieg gegen den SVS Griesheim die Tabellenführung. Auch die Schüler konnten mit 2 Erfolgen überzeugen. Mit 7:1 gewann man gegen die TG 75 Darmstadt II und legte mit einem 8:0 Erfolg am Sonntag in Dornheim noch eins nach.

Ein Doppelspieltag steht fast allen Mannschaften am kommenden Wochenende bevor. Während die 1. Mannschaft gegen Groß-Zimmern/Dieburg II antreten muss, spielt die 2. Mannschaft zeitgleich in Dieburg gegen Groß-Zimmern I. Am Freitag bestreiten die Minis ihr Nachholspiel gegen die SG Weiterstadt. Am Samstag erwartet die Schüler beim Tabellenführer Groß-Zimmern/Dieburg eine schwere Aufgabe. Am Sonntag um 9.30 und 11.00 Uhr haben die Minis gegen BC Heppenheim und die Schüler gegen TG 75 Darmstadt I Heimrecht.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 06. November

(mw) Auch im letzten Vorrundenspiel reichte es der 2. Mannschaft nicht zum Punktgewinn. Zwar war man im Heimspiel gegen Groß-Gerau/Büttelborn nahe dran, aber drei Damenpunkte waren zu wenig. Da die Herren leicht schwächelten, musste man am Ende mit 3:5 zufrieden sein.
Auch bei den Klassenmeisterschaften in Groß-Zimmern konnte man nicht an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Im Doppel der A-Klasse erreichten Stephan Köbe/Daniel Luhn nach einer ungücklichen Halbfinalniederlage immerhin Platz drei. Stephan erreichte im Einzel dieser Spielklasse die gleiche Platzierung. Joachim Kaiser hatte im Einzelfinale der C-Gruppe den links/rechts Kombinationen seines Groß-Zimmerner Gegenspieler wenig entgegenzusetzen und wurde Vizemeister.
Höhepunkt im diesjährigen Turniergeschehen sind die Bezirksmeisterschaften der Senioren die am kommenden Wochenende in Messel ausgetragen werden. Das Turnier beginnt am Samstag um 9.00 Uhr mit den Mixed, ab 13.00 Uhr werden die Meister im Doppel ermittelt. Am Sonntag ab 10.00 Uhr finden die Einzel statt.
Bereits am Freitag empfängt die 4. Mannschaft Eiche Darmstadt. Mit insgesamt 4 Spielen sind auch die Jugendlichen nach den Herbstferien wieder beschäftigt. Die Minis spielen gegen Weiterstadt und Griesheim , die Schüler treffen auf TG 75 Darmstadt und Dornheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 30. Oktober

(mw) Während die 2. Mannschaft am nächsten Samstag um 17.00 Uhr ihr Nachholspiel gegen Groß-Gerau/Büttelborn bestreiten muss, kann sich die 1. Mannschaft bereits über die Herbstmeisterschaft freuen. Gegen die SG Groß-Zimmern/Dieburg 1 gab man sich am Samstag keine Blöße und gewann diese spannende Partie der Tabellennachbarn letztendlich verdient mit 5:3. Die 2. Mannschaft unterlag Groß-Zimmern/Dieburg 2 mit 2:6 und muss immer noch auf den ersten Punktgewinn warten. Hoffen wir, dass am Samstag der Knoten platzt. Die Damen hatten großen Anteil am 5:3 Erfolg der 3. Mannschaft gegen SG Reinheim/Zeilhard. Mehr erhofft als die 3:5 Niederlage hatte sich die 4. Mannschaft im Auswärtsspiel beim SVS Griesheim.

Groß-Zimmern/Dieburg ist am Wochenende Ausrichter der Meisterschaften der einzelnen Spielklassen im Badminton-Bezirk Darmstadt. Da dieses Turnier bei unseren Spielern immer auf großes Interesse stößt, darf man auch diesmal gute Ergebnisse erwarten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 23. Oktober

(mw) Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen, so lautet die Bilanz der Punktspiele vom letzten Wochenende. 4:4 endete das ausgeglichene Heimspiel der 3. Mannschaft gegen den TSV Erbach. Mehr erhofft hatte sich die 1. Mannschaft gegen die SG Groß-Gerau/Büttelborn. Zwar hatte man das bessere Satz- und Punktverhältnis, mit 4:4 musste man aber trotzdem die Punkte teilen. Die 2. Mannschaft geriet am Samstag beim 0:8 gegen den TV Bensheim arg unter die Räder, zeigte dann aber am Sonntag gegen den SVS Griesheim eine wesentlich stärkere Leistung. Mit 3:5 verpasste man aber trotzdem knapp den ersten Punktgewinn der neuen Saison.

Zum Vorrundenende kommt es am nächsten Samstag zum direkten Vergleich der Tabellennachbarn. Um die Tabellenführung geht es im Spiel der 1. Mannschaft gegen Groß-Zimmern/Dieburg 1, um die rote Laterne spielen unsere 2. Mannschaft und Groß-Zimmern/Dieburg II.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 16. Oktober

(mw) Was Erfahrung im Badminton ausmacht, mussten unsere Youngster der 1. Mannschaft bei den "alten Hasen" des TV Bensheim auch diesmal erfahren. Alle Doppelspiele wurden abgegeben, wobei das Damendoppel und das 1. Herrendoppel knapp im dritten Satz unterlagen. In den anschließenden Einzeln setzte sich dann aber die bessere Kondition unserer Spieler durch. Das 4:4 Unentschieden reicht aber aus, um mit jetzt 7:1 Punkten weiterhin auf den vorderen Plätzen der Tabelle zu bleiben. Die 3. Mannschaft sorgte mit einem deutlichen 7:1 Erfolg gegen den TV Ober-Ramstadt für ein wiederum ausgeglichenes Punktekonto.

Mangelnde Teilnehmerzahlen trübten die insgesamt gut organisierten Bezirksmeisterschaften am Wochenende in Zeilhard. Mit insgesamt 6 Titeln fiel das Abschneiden unserer Jugendlichen diesmal besonders gut aus. Anika Dörr erspielte sich im Teilnehmerfeld der Jungen U11 im Einzel einen beachtlichen dritten Platz und sicherte sich damit auch den Titel bei den Mädchen. An Adrian Tonn kam in dieser Altersklasse keiner vorbei, überlegen wurde er Bezirksmeister. In den Einzeln am Samstag überzeugten dann noch Kerstin Krauß (U13) und Stefanie Bundschuh (U19) mit guten zweiten Plätzen. Etwas überraschend, deshalb aber umso erfreulicher, am Sonntag dann der Titelgewinn von Kerstin Krauß und Nils Brunkow im Mixed U13. Erwartungsgemäß dann Platz eins von Stefanie Bundschuh und Tobias Baum, er spielt in diesem Jahr wegen einer fehlenden Jugendmannschaft in Groß-Zimmern, im Mixed bei U19. Ebenfalls keine Überraschung war der Turniersieg von Kerstin Krauß und Kaja Bahro (Groß-Zimmern) im Mädchendoppel U13. Leichtes Spiel hatten dann auch Nils Brunkow/Dennis Hoff bei ihrem Turniersieg im Jungendoppel U13. Alle Erstplatzierten, mit Ausnahme der Altersklasse U11, sind automatisch für die Hessischen Jugendmeisterschaften am 22./23. November in Kirchhain qualifiziert.

Ein Doppelspieltag steht den Seniorenmannschaften am nächsten Wochenende bevor. Den Anfang macht am Freitag um 20.00 Uhr die 3. Mannschaft im Heimspiel gegen den TV Erbach. Die 1. Mannschaft trifft am Samstag um 15.00 Uhr in Messel auf die SG Büttelborn/Groß-Gerau, die 2. Mannschaft spielt beim TV Bensheim und die 4. Mannschaft muss beim SVS Griesheim antreten. Ein Heimspiel hat dann am Sonntag um 9.30 Uhr die 2. Mannschaft gegen den SVS Griesheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 09. Oktober

(mw) Licht und Schatten wechselten sich bei den Seniorenspielen der letzten Woche ab. Die 1. Mannschaft überzeugte gegen den SVS Griesheim und siegte mit 6:2 auch im dritten Spiel hintereinander. Vor allem die Höhe der 1:7 Niederlage in Lampertheim dürfte der 3. Mannschaft überhaupt nicht geschmeckt haben.
Bereits am Mittwoch muss die 1. Mannschaft den schweren Gang nach Bensheim antreten. TV Ober-Ramstadt heißt der Gegner der 3. Mannschaft am Samstag um 18.00 Uhr in der Messeler Sporthalle.
Mit einem zahlenmäßig kleinen Aufgebot fahren am Wochenende unsere Jugendlichen zur Bezirksmeisterschaft nach Reinheim. Dennoch werden in den Einzeln am Samstag und den Doppel am Sonntag einige Plätze auf dem Treppchen erwartet.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 02. Oktober

(mw) Als der erwartet schwere Gegner erwies sich für die 1. und 2. Mannschaft die Mannschaften der Spielgemeinschaft Groß-Zimmern/Dieburg. Das Ergebnis von 6:2 der 1. Mannschaft gegen Zimmern II ist zwar deutlich, dass vier Spiele über drei Sätze gingen, unterstreicht aber wie eng dieses Match in Wirklichkeit war. Auch die auf dem Papier deutliche 1:7 Niederlage der 2. Mannschaft gegen Zimmern I spiegelt nicht den wahren Spielverlauf wieder. Nach dem 6:2 Auftakterfolg am letzten Mittwoch in Gadernheim, fuhr die 3. Mannschaft optimistisch zur SG Weiterstadt, verpasste aber hier gegen die dritte Mannschaft mit 3:5 nur knapp einen Teilerfolg. Die 4. Mannschaft ließ Neuling TSG Wixhausen mit 8:0 keine Chance.
Über ihre Nachnomminierung zur 2. Südwestdeutschen Rangliste die am kommenden Wochenende bei Karlsruhe stattfindet, konnte sich Kerstin Krauß freuen. Sie geht hier mit Kaja Bahro (Groß-Zimmern) im Doppel an den Start.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 18. September

(mw) Mit den gezeigten Leistungen können die Jugendmannschaften zum Rundenbeginn am vergangenen Wochenende durchaus zufrieden sein. Den Minis wurde am Samstag der 6:0 Sieg beim BV Darmstadt geschenkt, die gegnerische Mannschaft trat nicht an. Und auch beim 6:0 am Sonntag gegen die SG Groß-Zimmern/Dieburg stieß man auf wenig Gegenwehr. Mit 3:5 unterlagen die Schüler denkbar knapp gegen den TV Bensheim. Am Sonntag konnte man gegen die TG Eberstadt dank einer guten kämpferischen Leistung das Ergebnis umdrehen und gewann 5:3.
Zum Saisonauftakt bestreitet die 3. Mannschaft zwei Auswärtsspiele: am Mittwoch bei TV Gadernheim und am Samstag bei der SG Weiterstadt. Die 1. und die 2. Mannschaft empfangen am Samstag die Mannschaften der SG Groß-Zimmern/Dieburg. Die Spiele beginnen um 15.30 Uhr und um 18.00 Uhr. Die 4. Mannschaft hat um 18.00 Uhr Neuling TSG Wixhausen zu Gast.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 11. September

(mw) Bei der 1. Bezirksrangliste der neuen Saison bewahrheitete sich einmal mehr die Aussage, dass selbst das beste Training keinen Wettkampf ersetzt. Denn die Ergebnisse der Spieler blieben meist weit hinter den selbstgesteckten Erwartungen zurück. Einzig das Doppel Nils Klement/Günther Sänger spielte sich in der B-Gruppe bis ins Finale vor, musste hier aber den Griesheimern Vetter/Dingeldein mit 6:15 und 8:15 den Vortritt lassen.
Zum Rundenbeginn am kommenden Samstag kommt es zu dem Novum, dass sich 1. und 2. Mannschaft erstmals in einem Pflichtspiel gegenüberstehen. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr. Bereits um 17.00 Uhr empfängt die 4. Mannschaft den TV Babenhausen.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 04. September

(mw) Während einigen Darmstadt 98 Anhängern am kommenden Wochenende das Zuschauen im Kasseler Aue Stadion genügt, nutzen andere die Möglichkeit, um sich nach der langen Spielpause bei der 1. Bezirksrangliste in Darmstadt wieder in Form zu bringen. Denn das erste Pflichtspiel der neuen Saison steht für die Seniorenmannschaften schon am darauf folgenden Wochenende an.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 21. August

(mw) Trotz der noch andauernden Sommerferien findet das Training für alle Altersgruppen ab sofort wieder zu den bekannten Zeiten statt. Die Teilnehmer des diesjährigen Ferientrainings vom 25. bis 29. August treffen sich täglich um 9.00 Uhr in der Sporthalle. Bitte die Laufschuhe nicht vergessen.