Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 19. Dezember

(mw) Nur beim Essen gab's reichlich, ansonsten war für beide Seniorenmannschaften am vergangenen Wochenende eher Schmalkost angesagt. Denn sowohl für die 1. als auch für die 2. Mannschaft gab es jeweils, zumindest in der Höhe, unerwartete Niederlagen. Nachdem bei der 1. Mannschaft diesmal auch alle Damenpunkte abgegeben wurden, reichte es durch das gewonnenen 1. Herreneinzel und das 2. Herrendoppel nur zu einer 2:6 Ergebniskorrektur beim wiedererstarkten BV Darmstadt. Auch bei der 2. Mannschaft lief diesmal wenig zusammen. Die deutliche 2:6 Niederlage beim RSV Pfungstadt wiegt hier aber schwerer, büßte man doch durch diesen doppelten Punktverlust die bisherige Tabelleführung ein. Umstellungen zahlten sich bei der Jugend in den letzten Spielen in diesem Jahr aus. Mit 6:2 gewann man bei der SG Groß-Zimmern II und am Sonntag schickte man die SG Weiterstadt mit 8:0 wieder nach Hause. Auf und ab wiederum bei den Minis. Die Minis I hatten bei der 0:6 Niederlage gegen den BV Darmstadt keine Chance, während es am Samstag ein kamploses 6:0 gegen die SG Weiterstadt gab. Auch die Minis II hatten mit 4:2 beim Tabellennachbarn SG Dornheim endlich wieder ein Erfolgserlebnis.

Unser alljährliches Weihnachtsturnier beginnt am Sonntag, 22. Dezember um 10.00 Uhr. Die angemeldeten Spieler treffen sich um 9.30 Uhr in der Sporthalle.

Die Badmintonabteilung veranstaltet am 11. Januar ihr 2. Tamburelloturnier. Am kommenden Freitag besteht von 20.00 bis 22.30 Uhr zum letzten Mal vor der Winterpause die Möglichkeit zu trainieren. Weitere Infos und Anmeldungen hierzu bei M. Wolf (Telefon 5175) oder auf unserer Homepage unter www.tsg-messel-badminton.de.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 12. Dezember

(mw) Punkte bei den Frauen und drei gewonnene Herreneinzel waren der Garant für den 5:3 Erfolg der 1. Mannschaft bei der SG Sandbach. Nach den Ergebnissen der anderen Mannschaften am Wochenende hat man damit wieder den Anschluss nach vorne gefunden. Der TV Bensheim erwies sich als der erwartet schwere Gegner für unsere 2. Mannschaft. Nach ständiger Führung wurde das abschließende 2. Herreneinzel im dritten Satz denkbar knapp mit 13:15 verloren und damit die Punkteteilung beim 4:4 perfekt. Mehr als nur Außenseiterchancen, der Schreiberling der Vorschau hatte so berichtet, hatte die 3. Mannschaft gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Groß-Zimmern/Dieburg. Auch hier hatten die Frauen wesentlichen Anteil an dem 5:3 Erfolg. Lustlosigkeit eines Spielers war die Ursache dafür, dass die Jugend im Heimspiel gegen den TV Bensheim nicht über ein 4:4 hinauskam. Die Minis I zeigten sich dagegen kämpferisch und gewannen mit 4:2 gegen die SG Groß-Zimmern/Dieburg. Keine Chance hatten dagegen die Minis II beim 0:6 gegen Tabellenführer TG 75 Darmstadt.

Am letzten Spieltag des Jahres muss sowohl die 1. Mannschaft beim BV Darmstadt, als auch die 2. Mannschaft beim RSV Pfungstadt auf der Hut sein. Für die Jugendmannschaften steht ein Doppelspieltag bevor. Die Jugend muss am Samstag gegen Groß-Zimmern/Dieburg und am Sonntag um 11.15 Uhr zuhause gegen die SG Weiterstadt antreten. Die Minis I spielen am Samstag in Weiterstadt. Die Minis II haben am Samstag um 16.00 Uhr Heimrecht gegen den BV Darmstadt und treten am Sonntag bei der SG Dornheim an.

Die Badmintonabteilung veranstaltet am 11. Januar ihr 2. Tamburelloturnier. Ab sofort besteht freitags von 20.00 bis 22.30 Uhr die Möglichkeit zu trainieren. Weitere Infos und Anmeldungen hierzu bei M. Wolf (Telefon 5175) oder auf unserer Homepage unter www.tsg-messel-badminton.de.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 05. Dezember

(mw) Bei den Meisterschaften der A-/B-/C-und Hobby-Klasse taten sich die Messeler Spieler am Samstag bei den Doppeldisziplinen noch unerwartet schwer. Einzig Susanne Baltes/Stephan Köbe gewannen das Mixed in der A-Klasse. Nicht ganz unerwartet kam auch der Gewinn der beiden Youngster Christina Bundschuh/Susanne Baltes im Doppel der A-Klasse vor den Routiniers Siglinde Lischka/Christine Krüll (Groß-Zimmern/Stockstadt). In den Einzeln am Sonntag mischten die Messeler aber dann kräftig mit. So gewann der mit Abstand jüngste Spieler des Turniers, Tobias Baum, bei seinem ersten Seniorenturnier überraschend klar den Titel in der C-Klasse. Im Finale hatte er den Dornheimer Felix Schaffer mit 15:3 und 15:5 jederzeit im Griff. Stefanie Bundschuh, ebenfalls noch Jugendspielerin, belegte in der gleichen Klasse Platz zwei. André Sänger unterlag in der B-Klasse im kleinen Finale um Platz drei dem Zotzenbacher Urgestein Reinhold Pfeifer in drei knappen Sätzen. René Siegrist musste in der A-Klasse zwar gegen seine Mannschaftskollegen Oliver Nottrodt, Stephan Köbe und Nils Klement jeweils über drei Sätze gehen, dank seiner Cleverness hatte er aber im Finale mit 15:6 und 15:8 gegen den Lampertheimer Mäder keinerlei Probleme. Susanne Baltes gab in der A-Klasse in all ihren Spielen kaum Punkte ab und sicherte sich das Endspiel mit 11:1, 13:12 gegen die Zotzenbacherin Pfeifer. Mit ihrem dritten Titel wurde sie zur erfolgreichsten Spielerin diese Turniers.
Die dritten Mannschaft tat sich im Wiederholungsspiel gegen BG Darmstadt mit den ungewohnten Plastikbälle doch reichlich schwer, konnte aber trotzdem nach einem 5:3 Erfolg beide Punkte in Messel behalten.
Nach den Turnieren der letzten Wochen, stehen für alle Mannschaften am kommenden Wochenende wieder Punktspiele auf dem Terminkalender. Dabei gilt es am Samstag vor allem für die 1. Mannschaft in Sandbach und die 2. Mannschaft im Heimspiel um 18.00 Uhr gegen den TV Bensheim auf der Hut zu sein. Der 3. Mannschaft sind um 15.00 Uhr zuhause gegen die SG Groß-Zimmern/Dieburg nur Außenseiterchancen einzurechnen. Die Jugend empfängt am Sonntag um 11.15 Uhr den TV Bensheim, die Minis I spielen zeitgleich gegen Groß-Zimmern Dieburg. Die Minis II haben den schweren Gang zum Tabellenführer TG 75 Darmstadt anzutreten.
Die Badmintonabteilung veranstaltet am 11. Januar ihr 2. Tamburelloturnier. Ab sofort besteht freitags von 20.00 bis 22.30 Uhr die Möglichkeit zu trainieren. Weitere Infos und Anmeldungen hierzu bei M. Wolf (Telefon 5175) oder auf unserer Homepage unter www.tsg-messel-badminton.de.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 28. November

(mw) Guten Sport bot die hessische Badminton Jugend bei ihren Meisterschaften den zahlreichen Zuschauern in der Messeler Sporthalle. Stefanie Bundschuh und Elisabeth Sausner, Tobias Baum mit Kai Karnstedt (Groß-Zimmern) und André Sänger mit Christoph Dingeldein (Griesheim) gewannen zwar ihre Auftaktspiele im Doppel, aber in Runde zwei scheiterten alle an den späteren Hessenmeistern ihrer jeweiligen Altersklasse. Auch Susanne Baltes schied im Einzel schon in der zweiten Runde aus. Im Doppel konnte sie sich allerdings mit Anna-Lena Riepl (Erlensee) auch in diesem Jahr bis ins Endspiel durchkämpfen. In dem auf hohem Niveau stehenden Finale unterlagen sie aber knapp in drei Sätzen mit 5:11, 11:8 und 8:11. Dies bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für die Südwestdeutsche Meisterschaft im Januar in Ilmenau. Alle anderen Teilnehmer unserer Abteilung verloren ihre Erstrundenspiele.
Der 3. Mannschaft gelang ein hart umkämpftes 5:3 bei der TG Eberstadt. Am Freitag empfängt man um 20.00 Uhr BG Darmstadt zum Wiederholungsspiel in der Messeler Sporthalle.
Zahlreiche Meldungen liegen von unseren Senioren für die A-/B-/C-Klassenmeisterschaften am kommenden Wochenende in Groß-Zimmern vor.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 21. November

(mw) Bei der gut besuchten Bezirksmeisterschaft in der Messeler Sporthalle hingen die Trauben für unsere Spieler diesmal zu hoch. Meist gab es trotz guter Leistungen in allen drei Disziplinen nur Plätze im Mittelfeld. Einzig Susanne Baltes gelang im Dameneinzel der Sprung auf das Treppchen, allerdings war diesmal sicher mehr drin als Platz drei.
Saisonhöhepunkt im Jugendbereich sind die Hessischen Meisterschaften, die am kommenden Wochenende von unserer Abteilung ausgerichtet werden. Spannende Spiele der Hessischen Spitzenspieler kann man am Samstag ab 10.00 Uhr im Mixed und ab 13.00 Uhr im Doppel erwarten. Am Sonntag beginnt das Turnier um 9.00 Uhr mit den Doppeln, ab 12.00 Uhr werden dann die Finalspiele ausgetragen. Zuschauen lohnt sich! Wir wünschen unseren Messeler Teilnehmern viel Erfolg.
Am Freitag absolviert die 3. Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der TG Eberstadt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 14. November

(mw) Mit einer starken Leistung konnte die 1. Mannschaft im ersten Rückrundenspiel bei der SG Büttelborn/Groß-Gerau aufwarten. Nach den drei Doppeln und dem Dameneinzel ging man zwar mit 3:1 in Führung, musste aber durch den Verlust der ersten beiden Herreneinzel den 3:3 Ausgleich hinnehmen. Fast zeitgleich gab es zum Abschluss der Partie aber dann doppelten Grund zum Jubeln: Nils Klement gewann sein 3. Herreneinzel denkbar knapp, das Mixed Christina Bundschuh/Günther Sänger setzten sich im dritten Satz mit 11:9 durch und sicherten der Mannschaft den 5:3 Erfolg und damit zwei wertvolle Auswärtspunkte. Die Jugend wiederholte ihren 8:0 Erfolg erwartungsgemäß auch im Rückspiel bei der SG Dornheim.

Auch in diesem Jahr treffen sich die Badmintonspieler des Bezirks Darmstadt in Messel um ihre Bezirksmeister der Senioren zu ermitteln. Das Turnier beginnt am kommenden Samstag um 9.00 Uhr mit den gemischten Doppeln, ab 13.00 Uhr greifen die Herrendoppel und ab 14.00 Uhr die Damendoppel in das Geschehen ein. Die Titelträger im Einzel werden dann am Sonntag ab 10.00 Uhr ermittelt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 07. November

(mw) Die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Jugend am vergangenen Wochenende in Reinheim litt vor allem bei den älteren Jahrgängen unter der schwachen Beteiligung. Von unseren Jugendlichen, die sich immerhin sechs Titel sicherten, schafften insgesamt vier die Qualifikation zu den Hessischen Meisterschaften, die am 23./24. November in der Messeler Sporthalle ausgetragen werden. Bei den Jüngsten, der Altersklasse U11, konnte man sich besonders über den Titelgewinn im Doppel von Dennis Hoff und Adrian Tonn, sowie den dritten Platz von Joshua Achnitz und Michael Stilling freuen. Adrian komplettierte sein gutes Abschneiden mit Platz vier im Einzel. Nicht von Ungefähr kommen die guten Platzierungen von Tobias Baum bei U15. Im Doppel, mit Kai Karnstedt (Groß-Zimmern) als Favoriten gestartet, ließen sie nichts anbrennen und wurden überlegen Bezirksmeister. Sowohl im Einzel als auch im Mixed scheiterte er aber an dem Griesheimer Alexander Kraus und musste sich hier jeweils mit Platz zwei begnügen. In der Altersklasse U17 waren vor allem die Mädchen erfolgreich. Stefanie Bundschuh wurde Bezirksmeisterin im Einzel vor Teamkollegin Elisabeth Sausner. Im Doppel mussten sie sich allerdings mit Platz zwei hinter der Geschwistern Hoffmann (Groß-Zimmern) begnügen. Stefanie erreichte dazu mit Kai Karnstedt (Groß-Zimmern) noch den dritten Platz im Mixed. Ihre Schwester Christina sicherte sich in dem allerdings schwach besetzten U19 Feld gleich zweimal die Meisterschaft: im Einzel und mit Katharine Baum etwas überraschend auch den Titel im Doppel.

Fast unbemerkt gelang der 3. Mannschaft endlich wieder ein doppelter Punktgewinn, der mit 8:0 gegen Blau Gelb Darmstadt recht deutlich ausfiel.
Offen scheint das Spiel der 1. Mannschaft bei der SG Büttelborn/Groß-Gerau, nachdem man sich schon in der Vorrunde mit einem Unentschieden getrennt hat. Im ersten Rückrundenspiel muss die Jugend am Samstag bei der SG Dornheim antreten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 31. Oktober

(mw) Das Team des vergangenen Wochenendes war eindeutig die 2. Mannschaft. Am Samstag legte man im Heimspiel gegen Reinheim/Zeilhard mit einem kämpferischen 5:3 Sieg den Grundstein auf dem Weg zur Tabellenführung. Am Sonntag musste man zwar ohne Maskottchen auskommen, aber es reichte dennoch beim TSV Gadernheim zu einem 6:2. Dass die insgesamt fünf Dreisatzspiele alle gewonnen wurden, zeugt von der guten Moral des neuen Tabellenführers. Nach wie vor auf der Stelle tritt die 1. Mannschaft. Auch beim BV Lampertheim war mehr drin als ein 2:6, denn leider wurden hier die vier Dreisatzspiele alle verloren. Das 4:4 Unentschieden der Jugend am Samstag gegen SG Groß-Zimmern/Dieburg sorgte sicher für eine kleine Überraschung bei der gegnerischen Mannschaft. Am Sonntag verlor man dann aber deutlich mit 1:7 beim SVS Griesheim. Für die Minis 1 war sowohl beim 1:5 gegen BV Darmstadt als auch bei der 0:6 Niederlage gegen Tabellenführer TG 75 Darmstadt nicht zu holen. Einzig Kerstin Krauß sorgte für den Ehrenpunkt. Besser lief es bei den Minis 2. Zwar verlor man bereits am Donnerstag knapp mit 2:4 bei der SG Groß-Zimmern/Dieburg, aber der 5:1 Erfolg unserer Jüngsten am Samstag gegen die SG Weiterstadt stimmt zuversichtlich.
Wegen der Bezirksmeisterschaft der Schüler und Jugend in Reinheim finden am kommenden Wochenende keine Verbandsspiele statt.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 24. Oktober

(mw) Ausgerechnet den Jüngsten blieb es am vergangenen Wochenende vorbehalten den einzigen Sieg für unsere Mannschaften zu sichern. Mit 4:2 war die 1. Minimannschaft bei der SG Dornheim erfolgreich. Die Jugend hatte bei der TG 75 Darmstadt das Pech, dass nach einer zwischenzeitlichen 4:2 Führung das entscheidende 1. Herreneinzel im 3. Satz mit 16:17 verloren ging. So blieb es beim leistungsgerechten 4:4 Unentschieden. 2 Niederlagen gab es für die Seniorenmannschaften. Mit einer von der Leistung her zu hohen 2:6 Niederlage kehrte die 2. Mannschaft vom Auswärtsspiel bei der SG Weiterstadt zurück. Auch für die 3. Mannschaft hat sich die Fahrt zum BV Lampertheim nicht gelohnt. Man verlor knapp mit 3:5.

Am nächsten Wochenende steht ein Doppelspieltag auf dem Terminkalender. Am Samstag kommt es zu folgenden Spielpaarungen: BV Darmstadt : Minis I, Minis II : SG Weiterstadt, Jugend : SG Groß-Zimmern/Dieburg (beide Spiele 17.30 Uhr), 2. Mannschaft : SG Reinheim/Zeilhard (18.00 Uhr). Sonntags spielen: TG 75 Darmstadt : Minis I, SVS Griesheim : Jugend, BV Lampertheim : 1. Mannschaft und TSV Gadernheim : 2. Mannschaft.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 17. Oktober

(mw) Wegen der Herbstferien waren fast alle Mannschaften spielfrei. Nachzutragen ist lediglich das Spiel der 3. Mannschaft beim TuS Griesheim. Da man sich selbst die Messlatte sehr hoch gelegt hat, konnte auch das zweite 4:4 Remis in Folge nicht zufrieden stellen. Die 3. Mannschaft macht bereits am Freitag in Lampertheim den Auftakt zu den Spielen am Wochenende. Für die 2. Mannschaft steht das schwere Auswärtsspiel gegen die punktgleiche SG Weiterstadt an. Auch die Jugend, bei der TG 75 Darmstadt, und die Minis in Dornheim, müssen an diesem Wochenende auswärts antreten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 10. Oktober

(mw) Einmal mehr zeigte sich bei der 1. Mannschaft auch beim TV Bensheim die Schwäche in den Doppeln. So lag man bereits zu Beginn hoffnungslos mit 0:3 im Rückstand. Zwar gingen die anschließenden vier Einzelspiele alle über drei Gewinnsätze, mangelnde Cleverness verhinderten aber eine Resultatsverbesserung. So blieb es Susanne Baltes im Dameneinzel vorbehalten, den Ehrenpunkt bei der deutlichen 1:7 Niederlage zu retten. Mit einem ausgeglichenen Punktverhältnis von 5:5 befindet man sich jetzt im Mittelfeld der Tabelle und kann den Blick jetzt wieder auf das realistische Saisonziel Klassenerhalt richten.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 26. September

(mw) Ihren Erbacher Hallenkomplex konnte die 1. Mannschaft auch am vergangenen Samstag nicht ablegen. Nach der zwischenzeitlichen 3:2 Führung beim TV Erbach lief in der ungeliebten, weil zu niedrigen Halle, nichts mehr zusammen. Nach drei Spielverlusten in den abschließenden Herreneinzel war die nicht eingeplante 3:5 Niederlage perfekt und der kurzfristige Höhenflug erst einmal gestoppt. Besser machte es dagegen die 2. Mannschaft beim BC Heppenheim. Dank eines ausgeglichenen Spielerkaders kann man hier aus dem Vollen schöpfen. So auch am Samstag beim ungefährdeten 6:2 Erfolg. Ohne groß gefordert zu werden, brachte die Jugend einen 8:0 Erfolg von der SG Weiterstadt mit nach Hause. Sichtlich Spaß hatten die Minis II beim ersten Saisonsieg gegen die SG Dornheim, der mit 5:1 zudem noch recht deutlich ausfiel.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 19. September

(mw) Während es bei den Erwachsenen am vergangenen Wochenende gut lief, war bei den Jugendlichen teilweise noch viel Sand im Getriebe. Die 1. Mannschaft überzeugte mit zwei fein herausgespielten Erfolgen dabei besonders. Am Samstag legte man mit einem 5:3 gegen die SG Sandbach den Grundstein für einen guten Saisonauftakt. Am Sonntag konnte man dann noch nachlegen und den BV Darmstadt mit 5:3 in die Schranken verweisen. Die 2. Mannschaft stand in Bensheim nach einem 0:4 Rückstand mit dem Rücken zur Wand, gewann aber die restlichen vier Spiele und rettete damit das verdiente 4:4 Unentschieden. Auch am Sonntag ging man motiviert zur Sache und ließ Germania Pfungstadt beim 7:1 keine Chance. Mit großer Zuversicht trat die 3. Mannschaft bereits am Mittwoch bei der SG Eiche Darmstadt an, ein 4:4 Unentschieden war deshalb nicht das erwartete Ergebnis.
Dass man nicht aus dem Stand gewinnen kann, musste die Jugend im Heimspiel gegen Groß-Zimmern/Dieburg II erfahren. Dass man trotzdem noch 4:4 spielte, war dem Einsatz von einigen wenigen zu verdanken. Die Minis I verpassten mit 2:4 knapp ein Remis bei der SG Groß-Zimmern/Dieburg, gewannen dann aber mit 6:0 gegen die SG Weiterstadt recht deutlich. Die Minis II hatten mit der TG 75 Darmstadt und dem BV Darmstadt gleich zwei schwere Brocken vor sich. Trotz der beiden 0:6 Niederlagen spielten sie gut mit und kämpften um jeden Punkt.

Auswärts spielt die 1. Mannschaft am Samstag gegen den TSV Erbach. Die 2. Mannschaft muss sich mit dem BC Heppenheim auseinandersetzen. Am Sonntag folgt dann das Spiel der Jugend bei der SG Weiterstadt und der Minis II um 10.00 Uhr zuhause gegen die SG Dornheim.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 12. September

(mw) Ein volles Programm haben alle Mannschaften bei dem Doppelspieltag am Wochenende zu absolvieren. Dabei gilt es vor allem für die 1. Mannschaft in den beiden Heimspielen zu punkten. SG Sandbach heißt am Samstag um 15.30 Uhr der Gegner, am Sonntag erwartet man um 12.00 Uhr den BV Darmstadt. Schwere Spiele stehen auch der 2. Mannschaft am Samstag beim TV Bensheim und am Sonntag um 9.30 im Heimspiel gegen Germania Pfungstadt bevor. Ebenfalls in Bensheim muss die Jugend antreten, bevor man am Sonntag um 11.15 Uhr die SG Groß-Zimmern/Dieburg empfängt. Die Minis I spielen am Samstag bei der SG Groß-Zimmern/Dieburg und am Sonntag um 11.15 Uhr zuhause gegen die SG Weiterstadt. Die Minis II müssen sich am Samstag um 17.00 Uhr im Heimspiel mit der TG 75 Darmstadt auseinander setzen und treten am Sonntag beim BV Darmstadt an. Die 3. Mannschaft trägt bereits am Mittwoch ihr Auswärtsspiel bei der SG Eiche Darmstadt aus.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 05. September

(mw) Im ersten Heimspiel der Saison konnte die 1. Mannschaft eine 4:2 Führung nicht über die Zeit retten. Besonders in den abschließenden Herreneinzeln war man dem Gast von der Spielgemeinschaft Groß-Gerau/Büttelborn unterlegen. Dank der Überlegenheit auf der Damenseite, sie hatten wesentlich zum Vorsprung beigetragen, konnte man am Ende trotzdem mit dem leistungsgerechten 4:4 zufrieden sein. Das Spiel der 2. Mannschaft wurde vom SVS Griesheim abgesagt und geht damit kampflos an unsere Mannschaft. Die Jugend hatte mit der neu zusammengestellten Mannschaft der SG Dornheim wenig Mühe und überzeugte mit einem deutlichen 8:0. Die Minis waren beim Spiel 1. gegen 2. Mannschaft unter sich. Hier fällt immer wieder negativ auf, dass trotz der Zusage mitzuspielen, Jugendliche ohne Entschuldigung beim Spiel fehlen. Dadurch war man gezwungen die Mannschaften bunt zu mischen, einen Sieger gab es dennoch: 4:2 für die Minis I.


Bericht aus dem Nachrichtenblatt der Gemeinde Messel vom 29. August

(mw) Mit guten Ergebnissen starteten die Badmintonspieler in die neue Saison. Bereits am Freitag hatte die 3. Mannschaft im Heimspiel den SVS Griesheim immer unter Kontrolle und überzeugte trotz einiger enger Spiele mit einem deutlichen 8:0. Bei der letzten Hessenrangliste für Jugendliche in Weiterstadt konnte Tobias Baum am Wochenende an seine guten Platzierungen vom Frühjahr anknüpfen und belegte bei 6 Siegen und 2 Niederlagen einen beachtlichen 4 Platz in der B-Gruppe. Mit diesem Resultat verbesserte er sich zum Abschluss der Turnierserie auf Platz 12 unter den Spitzenspielern der Altersklasse U15 in Hessen.
Mit Heimspielen starten am kommenden Wochenende alle Mannschaften die neue Saison. Bei beiden Seniorenmannschaften gelten diese Spiele als erste Standortbestimmung, denn die Zusammensetzung der Mannschaften hat sich durch den Wechsel einiger Jugendspieler in den Seniorenbereich und Neuzugänge doch stark verändert. Die 1. Mannschaft muss am Samstag um 15.30 Uhr gegen Aufsteiger Groß-Gerau/Büttelborn auf der Hut sein, während die 2. Mannschaft ab 18.00 Uhr darauf hofft, auch diesmal gegen den SVS Griesheim die Oberhand zu behalten. Nach den erfolgreichen letzten Jahren wird sich die Jugend in dieser Saison sicherlich wesentlich schwerer tun. Trotzdem stehen im ersten Punktspiel am Sonntag um 11.15 Uhr gegen die SG Dornheim die Chancen nicht schlecht. Die Minis bestreiten ihr erstes Punktspiel am Sonntag um 10.00 Uhr unter sich. Minis I gegen Minis II lautet die Spielpaarung, bei der man von einem offenen Spielausgang ausgehen kann.